Weilheim und Umgebung

Sieben Jahre Lockdown

Naturschutz Die wegen Steinschlaggefahr gesperrte Pfannensteige unterhalb des Reußensteins ist für Landwirte und Touristen ein Ärgernis. Die Politik macht Druck, doch eine schnelle Lösung ist nicht in Sicht. Von Bernd Köble

Der Reußenstein gehört zu den schönsten Ausflugszielen der Alb. Der beliebte Waldweg dorthin ist allerdings seit sieben Jahren g
Der Reußenstein gehört zu den schönsten Ausflugszielen der Alb. Der beliebte Waldweg dorthin ist allerdings seit sieben Jahren gesperrt. Foto: Markus Brändli

Das Lindachtal ist ein Idyll. Nicht nur im Frühjahr, wenn rund um Neidlingen die Kirschbäume blühen. Der Blick von der Weißen Wand hinüber zum Reußenstein gehört zum Schönsten, was die Alb an Panoramen zu bieten hat. Der nahe Rastplatz ...

tsi bei rWnnerdea dnu haaerrfRdn seabhld snredebos bltieb.e nI dne lsesFhneinc tnlubrahe red uriuBrnge hicnt unr adalWfrennke udn lr,nkKoaeb rtemunti knan nma otrd asogr dne ecmmAslihmst ehwnire

niS e Ehco htlla erdiw vno der sPeieanen.fgnt niE sich sfatn e,rtoSndahbct ads ihsc nvo Nnndgiliee uqer rchdu den adlW nfaihu umz ihzet. sE its ihtnc rnu eid ctoihlsegs engbridnuV rdieeb kenP,tu sednrno uhac dei eaostobeflrk.tm sigufeetA imt amtdreero ngiuSgte isnd ma Auarltfb lsn.eet eDr aHken ar:adn erD eeiltebb Weawdgl urbtelnah sed tsi resrgep.t Nthic sret iset Kzuemr, dnsnoer teis pnkpa benise ner.hJa Damlas uredw ied urr,ngBuei die im tsiezB sed eLeidnrkssa i,st trasie.n bDaei tah anm felegt,ttsesl sdsa nvo rde aiboFetlsns gltascinehS orhd.t anEbekrnr ghcenhese sit stdmiee shintc. Wdree kolebnFcs,er edi usa der aWdn ebcenohgr ohnc enrtA,bie ied trogseg dass ieds aearfhutd os bltbei.

i nE lenignNeids huRceatfsha sulaK der mit edr sengerptre Stiege osnch asft so nelga e,btl iwe er im tmA it.s eBi imh hics teis ahnreJ enrdseBewh.c onV liezenWdtars,b ebra huac von w,Laterindn eid end wgemU ied irdegnilNe iteegS enhemn mu fau heir uaf rde lbA zu ,mnemok ndu dei fau edr tach tonezrP isetnel zum Vesiridskrhhenrne dw.enre bdeniOern tsi edi ftnsegineanPe ahuc nie rsuoTtfsrmuko,ia dnen rübe ise efnlau tmi dem nud emd ba-ReNewcgkld-arA ewiz inewldsate bemeausedt ensttzsreFaeiri.

n repguSr nihefca notrergii

ürF tis die nrruSepg ahder rov lalme neie:s ien zteahm.ieR bneeerbti senecruhv die Lteue eerhirh uz ,lncoke dun trdo hithescge jaalnrehg nadtttsseSe nseei rtaBiberafoteuihm rstrpregeitbA aus edr ntseeil hniesc,f die eerbtso taanPnses nhceifa sua mde eWg eanb.h uhcA amKu enrei csih sna nvrrkeeoettcSb. eJ ied eSugnprr ratu,ed dsteo eid laZh red,er edi sie fcihena .rigetirno

s Dsa dei etesPnnaingfe eink eer-glbeiixb elWdgwa st,i rrctteehiusnt cuah tSefenf er,nkegGni erd das iretFrroevs keresrepcSb .tltiee hNitc urn gneew sde wssogreEtrnulh des toeirngd eWlsda mu ies,ienemHtn udn rdngeielNi arlWe.afsls rDe lWad its cuha s.rahtefcnzosWti Zwar ist rde lTie drot dtatwsal,Sa hdco vro llame mi rnenuet lTei red gieSet gleien drun 20 kaHrte neegeigeeidenm dei site henrJa cthin rscwiatfttehbe wedern es wnne rieh lcnihde aestw hics dre eeteilirverR mu nenie niiahosectpdlm .Tno

e nchwIisnz iecsnht es auch rde litoiPk uz ire.hecn eDi tikrDoa-UFnC im tKsregai hat sad mTeah jtezt afrfeife.gngu rDe urhNtcatuzs hbea ensei ,ugegBhintecr gats sthaernckFoif ighreSat r.izF anewnIgrdn meüss mna dchjeo zu niere m.emnok ihsc der ja ncthi mrhe

Gnrud rzu Hofufngn fau enei helcelsn bitg se nelgdrsial aumk. ilWe ide srugehnFlcies atruN eeropftg derwen eeisn neecirughmfa hsecnrUungneut eew,gsne -earsdirnhaacnpLtSsemrt rdaenA nWrn.age aoCnro ehba die ceSha .rzreevötg In erd egth man ondav ,usa sdsa Afnnag des rJaesh elal cutGanteh rnoglieev rwdeen dnu sad ehernafrV zettotresgf dnwere annk. Dsa lntkgi tänuhczs tug, hat abre ennei dninehtdcseene ea:nHk eWil se isch ieb dem tGbiee um iene antnegneso -tnaF-HtaariFulaabo HF()oZe-Fn tmi nodrbesse the,lnad ifEgenrfi der neeghmGignu rdcuh eid mU.iosoKnims-E Enie tAanrteulgsgnl sei mi ni bumismntAg itm dme tSattrtgure ,ltepang asgt dAnrea grWnaen nud nhuz:i lnage shci ien hecloss farnreVeh dcrhu die EU heinh,izt ist eeztdir ihctn itM nmiee eiarZumt eis afu jedne lFla uz .encrhne netoMm shic nkeie Ageuass ieen Wetnitrzuegnu edr eenntaegPfnsi intme ied

Die Sache mit dem Kalkpionierrasen

Burgruine Reußenstein gesperrt
Burgruine Reußenstein gesperrt

Die Richtlinie Fauna-Flora-Habitat (FFH) haben die damaligen Mitgliedsländer der EU bereits 1992 gemeinsam beschlossen. Ziel ist der Schutz besonders seltener Tierarten und Lebensräume.

Am Reußenstein steht vor allem der sogenannte Kalkpionierrasen unter besonderem Schutz. Er findet sich neben seltenen Vogelarten, die dort brüten, auf den Felsköpfen rund um die Burgruine und gilt als extrem selten. Eine Räumung und Sicherung der Felsen mit schwerem Gerät würde diesen Lebensraum zerstören. Daher sind die Felsarbeiten nicht ohne Einwilligung der EU-Kommission möglich.bk