Weilheim und Umgebung

Spannungen und Neuwahlen bei der Liederlust Ohmden

Ohmden. An der Jahreshauptversammlung der Liederlust Ohmden haben mehr als vierzig Mitglieder teilgenommen. Diese Zahl kam sicherlich auch dadurch zustande, dass wichtige Wahlen anstanden und dass in den vergangenen Monaten vereinzelte Unmutsäußerungen kursiert waren. Der erste Vorsitzende Steffen Bühler bat um mehr Offenheit. Kritik im Hintergrund erschwere die Arbeit des Vorstands und des Chorleiters.

Wegen gesundheitlicher Probleme des ersten Vorsitzenden übernahm Kassier Benedikt Havers die weitere Leitung der Sitzung. Er verlas den Bericht des Chorleiters Paul Theis, der aus beruflichen Gründen nicht teilnehmen konnte. Paul Theis sparte nicht mit Lob für die musikalische Entwicklung des Chors, listete aber auch ungute Tendenzen und Verhaltensweisen einer Minderheit auf, die ihn persönlich verletzten und das gute Chorklima beeinträchtigten. Gleichzeitig hinterfragte er aber auch, ob und wie er selbst dazu beigetragen habe. Alle spürten deutlich, dass ihm das Wohl der Liederlust am Herzen liegt. Das hatten die meisten vom gestrengen Chorleiter nicht erwartet. Wäre Paul Theis anwesend gewesen, hätte er gespürt, dass seine Worte ihm große Sympathien unter den Mitgliedern eingebracht haben.

Die Schriftführerin war ebenfalls nicht anwesend und bestritt ihren Jahresbericht per Audiobeitrag. Danach gab es eine Aussprache der Mitglieder über den Umgang miteinander und mit dem Chorleiter. Jetzt zeigte sich deutlich der Teamgeist der Liederlustler. Es gab wenige negative und viele positive Anmerkungen - alle mit der Absicht, die Gemeinschaft zu stärken. Schneller als gedacht, wurden Regeln für den Umgang miteinander aufgestellt, und das vertraute Wohlgefühl stellte sich wieder ein.

Der Kassier schlug trotz solider Finanzlage eine Erhöhung der Mitgliedsbeiträge um 50 Prozent vor - die erste seit 17 Jahren. Die Mehrheit stimmte zu. Kassier und Vorstand wurden einstimmig entlastet.

Der erste Vorsitzende Steffen Bühler und Beisitzer Christian Dieterich scheiden aus beruflichen Gründen aus. Beiden wurde für ihren Einsatz und ihr großartiges Engagement gedankt. Der neue Vorstand setzt sich folgendermaßen zusammen: Erste Vorsitzende: Jaqueline Probian; zweite Vorsitzende: Sarah Bayerl; Kassier: Benedikt Havers; Schriftführerin: Andrea Haußmann; Webmaster: Hans-Günther Haußmann; Pressewart: Petra Leusing; Beisitzerinnen: Carmen Hoffelner, Wilma Kirschmann-Gall und Daniela Maier. Ungewöhnlich ist: Frauen überwiegen, und die Jüngste steht an erster Stelle.pl

Anzeige