Weilheim und Umgebung

Statt Künstlermarkt gibt‘s Kunst im Schaufenster

Statt des Künstlermarktes gibt es in Weilheim Kunst im Schaufenster. Foto: pr
Statt des Künstlermarktes gibt es in Weilheim Kunst im Schaufenster. Foto: pr

Weilheim. Anstelle des coronabedingt abgesagten Künstlermarktes sind die Werke einiger Künstler in den kommenden Wochen in den Weilheimer Schaufenstern zu sehen. Für dieses alternative Projekt hatte die Stadtverwaltung die Weilheimer Gewerbetreibenden angefragt, ob sie den Künstlern ihre Schaufenster als Ausstellungsfläche für ihre Exponate zur Verfügung stellen. Bei dieser Aktion sind „Anja Heide Kosmetik & Wohlfühlen“, die „Brasserie am Markt“, das „Café Wesley’s“, „Kautter Kleidung“, „Mode Mack by Holl“, das „Otto Optik Zentrum“ und „Top Optik“ am Start. Zu den ausstellenden Künstlern gehören Armin Oeffinger mit seiner Drechselkunst, Walter Necker mit Silberschätzen, und Angelo Grillo stellt Holzdeko wie Lampen und Weinständer aus, aber auch Kunst aus Holz und Eisen. Birgit Geyer präsentiert Körbe aus heimischer Weide, Margit Henzler Filzpüppchen und Blumenkinder, während Rolf Linnemann künstlerische Fotografien und Foto-Designarbeit ausstellt. Wer beim Flanieren in der Stadt ein Kunstobjekt entdeckt, das er gerne kaufen möchte, kann direkt mit den Künstlern in Kontakt treten, um sie in Corona-Zeiten zu unterstützen. pm


Anzeige