Weilheim und Umgebung

Stets fürs Allgemeinwohl eingesetzt

Nachruf Der Weilheimer Fabrikant Hans Rau ist gestorben. Er war lange Jahre Mitinhaber der Rau-Firmengruppe.

Weilheim. Hans Rau wurde 1920 geboren. Im Jahr seiner Geburt machte sich sein Vater mit der Eröffnung einer Schmiedewerkstatt in Hattenhofen selbstständig. Hans Rau baute diesen Betrieb zu einem weltweit tätigen Landmaschinenkonzern aus. Im Jahr 1988 erhielt er das Bundesverdienstkreuz. Bei diesem Anlass würdige Ministerpräsident Lothar Späth das Engagement des „typischen baden-württembergischen Unternehmers“ nicht nur für wirtschaftliche Belange, sondern auch für die Interessen der Allgemeinheit.

Die Produktion des Landmaschinenherstellers Rau in Weilheim wurde im Jahr 2000 geschlossen. Die gemeinnützigen Einrichtungen der Stadt Weilheim unterstützte Hans Rau weiterhin mit hohem Engagement und großer Spendenbereitschaft. So förderte er besonders Projekte für Kinder und Jugendliche. Hans Rau ist jetzt im Alter von 97 Jahren wenige Wochen nach seiner Frau gestorben.ist

Anzeige