Weilheim und Umgebung

Straße bleibt bis Ende des Jahres gesperrt

Sanierung Auf der Weilheimer Egelsbergstraße sollen am Montag die Bagger anrollen. Die Projektkosten belaufen sich auf über zwei Millionen Euro. Von Bianca Lütz-Holoch

Egelsbergstrasse
Egelsbergstrasse

Weilheim. Eine Durchgangsstraße ist die Weilheimer Egelsbergstraße eigentlich nicht. Trotzdem nutzt sie so mancher Autofahrer, der nicht dort wohnt - zum Beispiel für den Weg von Bissingen nach Holzmaden oder umgekehrt. Damit ist fürs erste Schluss: Ab Montag wird die Egelsbergstraße saniert - immer vorausgesetzt, das Wetter lässt einen pünktlichen Start zu. „Sie ist dann dort, wo gebaut wird, in beiden Fahrtrichtungen gesperrt“, sagt Benjamin Born, im Weilheimer Rathaus für den Bereich Tiefbau zuständig. Die Sanierung wird voraussichtlich bis Ende dieses Jahres dauern.

Anzeige

Für Autofahrer schildert die Stadt in der Zeit Umleitungsstrecken aus. „Wer von Bissingen her kommt oder dorthin fahren möchte, muss dann eben den Weg durch die Stadt nehmen“, sagt Helmut Burkhardt, Leiter des Weilheimer Ordnungsamts. Bewohner können den Egelsberg - je nach Wohnort und Baufortschritt - von Norden oder Süden her ansteuern.

Keine Einschränkungen haben die Nutzer des Busverkehrs zu erwarten. „Wir richten für Linien- und Schulbusse zwar auch Umleitungsstrecken ein. Sie fahren aber wie gewohnt alle Haltestellen auf dem Egelsberg an“, betont Helmut Burkhardt.

1,4 Millionen Euro kostet es, das Teilstück der wichtigsten Verkehrsader auf dem Egelsberg samt Stichstraßen und Gehwegen zu erneuern. Rechnet man neben den reinen Straßenbauarbeiten auch noch Wasserleitungen, Straßenbeleuchtung und Breitbandkabel dazu, belaufen sich die Gesamtkosten für das Projekt auf rund 2,1 Millionen Euro.

Gebaut wird in zwei Abschnitten. Los geht es mit dem Bereich, der zwischen der Teckstraße und der - von Süden her gesehen - zweiten Stichstraße liegt. „Wir planen, damit Anfang Juli fertig zu sein“, kündigt Benjamin Born an. Danach geht es weiter mit dem Straßenabschnitt, der sich direkt nördlich anschließt und bis zum Katzensteigle reicht. „Ganz abgeschlossen sein soll die Maßnahme bis November oder Dezember“, so Born.

Im Rahmen des Umbaus erneuert die Stadt nicht nur den Straßenbelag und die Leitungen, sondern verbreitert auch die Fahrbahn und den Gehweg. Weichen muss dafür der Grünstreifen, entstehen sollen zudem neue Baumquartiere mit angrenzenden Parkmöglichkeiten. Ziel ist, dass die Autos künftig langsamer fahren und gleichzeitig Begegnungsverkehr in der Kurve problemlos möglich ist. Außerdem werden die Bushaltestellen barrierefrei.

Egelsbergstrasse
Egelsbergstrasse
Keine Chance für Durchgangsverkehr: Die Egelsbergstraße in Weilheim ist ab Montag auf einem Abschnitt voll gesperrt.Foto: Jean-L
Keine Chance für Durchgangsverkehr: Die Egelsbergstraße in Weilheim ist ab Montag auf einem Abschnitt voll gesperrt. Foto: Jean-Luc Jacques