Weilheim und Umgebung

Streuobstwiesen stehen im Fokus

Äpfel - Obst - Streuobst - Apfelbaum
Symbolbild

Neidlingen. Am Samstag, 13. April, dreht sich in der Reußensteinhalle in Neidlingen zwischen 13.30 und 17.30 Uhr alles um die Frage, wie Streuobstwiesen mit Artenvielfalt erhalten werden können. Der Impulsvortrag von Martin Engelhardt, Streuobst-Experte des Landesnaturschutzverbands, klärt über Hintergründe, Zusammenhänge und Fakten auf, um die Herausforderungen besser zu verstehen.

Die Teilnehmenden können Fragen stellen, sich über Handlungsmöglichkeiten informieren und in kleineren Dialogrunden über die Zukunft diskutieren. Wie sieht eine naturschutzfachgerechte Streuobstwiesenpflege aus? Welche Ansätze gibt es, um den Ertrag zu erhöhen und gleichzeitig den Arbeitsaufwand zu reduzieren, und wie können Pflegemaßnahmen finanziert werden? Diese Fragen werden gemeinsam besprochen und in der Projektwerkstatt am 18. Mai in Form von Lösungsansätzen ausgearbeitet. Die Veranstaltung ist kostenlos.pm

1 Eine Anmeldung ist erforderlich und im Internet möglich unter www.zukunftsforum-biosphaerengebiet.de

Anzeige