Weilheim und Umgebung

Vodafone-Kunden atmen auf

Vorbei sind die Zeiten, in denen sich nichts tut: Alfred Ulmer hat wieder Internet. Foto: Carsten Riedl
Vorbei sind die Zeiten, in denen sich nichts tut: Alfred Ulmer hat wieder Internet. Foto: Carsten Riedl

Weilheim. Es „flutscht“ wieder. Das haben Alfred Ulmer und andere Vodafone-Kunden aus Weilheim und Umgebung erleichtert festgestellt. Nachdem sie wochenlang zu bestimmen Tageszeiten gar nicht ins Internet gekommen waren oder mit schlechten Verbindungsraten gekämpft hatten, scheint das Problem nun behoben. „Das freut uns - und die Betroffenen“, kommentiert Weilheims Bürgermeister Johannes Züfle. Auf Beschwerden der Kunden hin hatte Vodafone mit der Ankündigung reagiert, technische Maßnahmen einzuleiten. Offenbar war das Kabelsegment in Weilheim der andauernden hohen Belastung nicht mehr gewachsen. Ab sofort wird der Verteilerknoten über zwei Glasfaserstränge erschlossen statt über einen Strang. „Ich freue mich sehr, wieder normal im Internet unterwegs sein zu können“, sagt Alfred Ulmer. Er hat jetzt tagsüber wieder Internet - mit passablen Download­raten. Für die Weil­heimer Stadtverwaltung hat die Angelegenheit bei allem Ärger übrigens auch etwas Gutes gebracht: „Wir als Kommune haben jetzt nach Jahren wieder einen persönlichen Ansprechpartner bei Vodafone bekommen“, sagt Johannes Züfle. bil


Anzeige