Weilheim und Umgebung

Vorbereitungen für den Brückenbau auf der A 8 starten

Region. Für den Neubau der Autobahnbrücke über die B 466 am Albaufstieg Mühlhausen beginnen nun die Vorarbeiten. Hierfür müssen Böschungsflächen und angrenzende Gehölz- und Baumbestände gerodet werden. Die Arbeiten dauern voraussichtlich eine Woche und werden außerhalb der Fahrbahn mit Fällmaschinen durchgeführt. Verkehrsbehinderungen sind laut der ausführenden Autobahn GmbH, die seit 1. Januar für Planung, Bau, Betrieb, Erhaltung, Finanzierung und vermögensmäßige Verwaltung der Autobahnen in Deutschland verantwortlich ist, nicht zu erwarten.

Die Rodung, für die eine Einzelgenehmigung erteilt wurde, findet bereits zum jetzigen Zeitpunkt statt, damit die Arbeiten vor Einsetzen der Brut- und Vegetationszeit abgeschlossen sein können. Nach der Rodung wird zunächst die Behelfsbrücke über die Bundesstraße erstellt, damit die alte, inzwischen in die Jahre gekommene Brücke, abgerissen werden kann. An ihrer Stelle entsteht anschließend ein Neubau, der weitaus tragfähiger als die bisherige Brücke sein soll. Der Baubeginn für die neue Brücke startet voraussichtlich am Ende dieses Jahres. pm


Anzeige