Weilheim und Umgebung

Weilheim erleichtert Überwege

Foto: pr

Die Barrierefreiheit zu verbessern, ist Ziel von Stadtverwaltung und Sozialverband VdK Weilheim. Zug um Zug geht es nach einer gemeinsamen Begehung an die Umsetzung. Weilheims Bürgermeister Johannes Züfle betont: „Uns ist wichtig, dass Menschen mit Handicap am öffentlichen Leben teilhaben und so weit wie möglich selbstständig unterwegs sein können.“ Zu hohe Randsteine stellen für viele Ältere, Behinderte, aber auch für junge Familien Hürden dar. Vergangene Woche bearbeitete eine Spezialfirma zehn Fußgängerüberwege mit einer speziellen Maschine. Die Bordsteine sind nun nur noch rund einen Zentimeter hoch. Das erleichtert die Überfahrt mit Rollstuhl, Kinderwagen und Rollator. Die minimale Stufe bietet sehbehinderten Menschen aber auch die Möglichkeit, sich mit ihrem Langstock zu orientieren. Nachdem nun bereits zahlreiche Barrieren abgebaut sind, findet in den nächsten Wochen eine erneute Begehung von Vertretern der Stadtverwaltung mit dem VdK statt, um weitere Verbesserungen zu prüfen. pm


Anzeige