Weilheim und Umgebung

Weilheim feiert die Kirschblüte mal anders

Brauchtum Statt des jährlichen Tages sucht die Stadt das schönste Foto und lobt einen Wettbewerb aus.

Die Streuobstwiesen rund um Weilheim sind ein schönes Motiv. Foto: Karl Bölz
Die Streuobstwiesen rund um Weilheim sind ein schönes Motiv. Foto: Karl Bölz

Weilheim. Naturbegeisterte Hobbyfotografen sind aufgerufen, auf Motivsuche in die Weilheimer und Hepsisauer Streuobstwiesen zu gehen. Unter dem Motto „Unterwegs im Blütentraum“ veranstaltet die Weilheimer Stadtverwaltung vom 18. April bis zum 3. Mai einen Fotowettbewerb als Alternative zum corona-bedingt abgesagten Kirschblütentag. Gesucht werden die originellsten Landschaftsaufnahmen, eindrucksvolle Nahaufnahmen sowie Fotos, die das persönliche sportliche Erkunden der Natur rund um die Zähringerstadt mit der Limburg in Szene setzen. Die Dateien samt Name und Adresse des Teilnehmers sollten an a.bauknecht@weilheim-teck.de gesendet werden.

Pro Teilnehmer können bis zu drei Fotos für jeweils eine Kategorie eingereicht werden. Es ist auch möglich, nur für eine Kategorie zu fotografieren. Gesucht werden „Landschaftsaufnahmen - rund um die Limburg“, „Nahaufnahmen - Frühlingserwachen“ und „Mein Kirschblütentag - sportlich unterwegs in den Streuobstwiesen“. Zielsetzung ist es laut Stadtverwaltung, die Schönheit und Vielfalt der blühenden Streuobstwiesen rund um Weilheim, die Limburg sowie Hepsisau mit den Augen des Fotografen zu sehen, dem diese am Herzen liegen.

Unter den eingereichten Fotos werden die ausdruckstärksten je Kategorie von einer Jury ausgewählt und die Gewinner mit Preisen im Wert von bis zu 80 Euro belohnt. Einige der Naturaufnahmen werden zudem auf Lkw-Planen im Großformat - etwa zwei auf drei Meter - gedruckt. Daher sollten die Fotos mit der höchst möglichen Auflösung und idealerweise im Querformat erstellt werden. Die Fotos werden dann für einige Zeit auf den Freiflächen und an Baustellenzäunen des Stadtgebietes zu bewundern sein. Anschließend sollen aus den Lkw-Planen - im Sinne des Upcyclings - zur weiteren Verwendung Umhänge- und Tragetaschen, Pflanzentaschen und weitere Gebrauchsgegenstände genäht werden. Diese sind später zu einem Unkostenbeitrag käuflich zu erwerben. pm

Genauere Anweisungen sowie die Teilnahmebedingungen stehen auf www.weilheim-teck.de/fotowettbewerb

Anzeige