Weilheim und Umgebung

Weilheim gibt den Startschuss für dezentrale Impfaktionen im Kreis

Vor Ort wurde die Impfaktion in der Limburghalle durch das Deutsche Rote Kreuz unterstützt. Foto: Markus Brändli

Pandemie Am gestrigen Montag ist vor der Limburghalle ab 12 Uhr eine lange Schlange Impfwilliger entstanden. Anlass war die erste mobile Impfaktion der Malteser in Zusammenarbeit mit der DRK-Bereitschaft Weilheim. Jeden Montag soll von nun an in der Limburghalle geimpft werden. „Der Ansturm ist groß. Genau wie erwartet“, berichtete Rafael Dölker, Kreisgeschäftsführer des DRK Nürtingen-Kirchheim, und ergänzte: „Wir gehen davon aus, dass der Großteil zum Boostern kommt.“ Eine Impfung konnte ohne Termin erfolgen. Dies soll jedoch bei den kommenden Aktionen der mobilen Impfteams anders sein: Mit einem elektronischen Terminierungssystem sollen in Zukunft Zeitpunkte für die Impfungen vergeben werden. „Dadurch können wir Wartezeiten reduzieren“, erklärte Rafael Dölker. Die nächste Impfaktion findet am heutigen Dienstag in der Sporthalle Lehenäcker in Jesingen statt. Alicia Schaub


Anzeige