Weilheim und Umgebung

Weilheim ist auf dem Weg zur digitalen Kommune

Aus den Händen des Ministers für Inneres, Digitalisierung und Migration Thomas Strobl (rechts im Bild) hat Weilheims Bürgermeister Johannes Züfle 35 000 Euro Fördermittel aus dem Wettbewerb „Digitale Zukunftskommune@bw“ erhalten. Die Stadt Weilheim ist damit eine von 50 Kommunen landesweit, die auf ihrem Weg ins digitale Zeitalter dabei unterstützt werden, eine an den konkreten Bedürfnissen ihrer Bürger ausgerichtete Digitalisierungsstrategie zu entwickeln. „Wir wollen mutig vorangehen und den digitalen Wandel in unserer Stadt aktiv mitgestalten“, erklärt Bürgermeister Johannes Züfle. „Wir freuen uns über die Unterstützung des Landes für unseren Weg zu einer modernen Verwaltung, digitalen Schulen, einer vernetzten Wirtschaft und modernen Tourismusangeboten“, führt er weiter aus. Dass es die Stadt Weilheim mit der Digitalisierung ernst meint, hatte unlängst die Bereitstellung von 217 000 Euro im Rahmen der Haushaltsplanberatungen zur Digitalisierung der Limburgschule gezeigt. Für die Umsetzung des Vorhabens erhofft sich die Stadt weitere Unterstützung des Landes aus der Bildungs­förderung. Text und Foto: pm

Anzeige