Weilheim und Umgebung

Weilheim lädt zum mittelalterlichen Markttreiben ein

Hoch her geht es am Wochenende in Weilheim. Foto: Markus Brändli
Hoch her geht es am Wochenende in Weilheim. Foto: Markus Brändli

Weilheim. Gaukler, mittelalterliche Szenen mit kostümierten Schauspielern, Musik und Spiele - all das erwartet die Besucher des vierten Weilheimer Zähringermarkts am kommenden Samstag, 28. September. Von 10 bis 16 Uhr herrscht im Städtle buntes mittelalterliches Treiben auf dem Marktplatz zwischen Rathaus und Peterskirche. Im Mittelpunkt steht der Genießermarkt. Er lädt die Besucher zum Schlemmen und Stöbern ein. Angeboten werden zahlreiche regionale Produkte - vom Backhausbrot über Bier und Edelbrände bis hin zu Gsälz und Kuchen. Auch die Weilheimer Gastronomen sind mit von der Partie. Wer mehr über Weilheims Geschichte erfahren will, kann um 11 Uhr an einer Stadtführung mit Wilhelm Braun teilnehmen. Um 14 Uhr entführt Elisabeth Bosch mit ihrer Stadtführung in die Welt der Zähringer. Treffpunkt ist jeweils vor dem Marktbrunnen. Kleine Besucher erwartet eine mittelalterliche Spielstraße unter den Kastanien vor der Peterskirche. Es gibt Musik, und der Narrenkai treibt seine Späße. Im Rathausfoyer erhalten die Besucher zudem Infos zu der Wiege der Zähringer, die sich in der Zeit um 1050 auf der Limburg bef and.tb


Anzeige