Weilheim und Umgebung

Weilheimer Bürger spenden ihren Metallschrott für Familie Hack

Spende an Fam. Hack
Spende an Fam. Hack

Nach dem verheerenden Brand Anfang April, bei dem Familie Hack aus Hepsisau fast ihr gesamtes Hab und Gut verlor, entschieden sich die Mitglieder der DRK-Bereitschaft Weilheim, den Erlös der diesjährigen Schrottsammlung an die Familie Hack weiterzugeben. Allein in der Woche vor der Schrottsammlung gingen über 30 Telefonanrufe ein - die „Schrott-Hotline“ glühte. Vorwiegend von Hand wurden elf große Container beladen, was beinahe 40 Tonnen Schrott entspricht. „Bei ‚normalen‘ Schrottsammlungen kommen meist nur vier Container zusammen. Also war die Aktion ein riesiger Erfolg“, meint Bereitschaftsleiter Rainer Hitzer zu diesem Ergebnis. Gesammelt wurde der stolze Betrag von 6 945,30 Euro. „On top“ konnten die DRK-Helfer noch einen zweiten Scheck überreichen: Beim Weilheimer DRK-Seniorennachmittag wurden kürzlich spontan 1 000 Euro von den Teilnehmern gespendet. Text und Foto: Markus Brändli


Anzeige