Weilheim und Umgebung

Weilheimer Werkrealschüler absolvieren Bewerbungstraining

Schule Nach der Begrüßung durch Schulleiterin Elke Amend-Gebühr durchliefen die Neuntklässler fünf verschiedene Stationen.

Fünf Stationen mussten die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 9 durchlaufen. Foto: pr

Weilheim. Schick hatten sie sich gemacht, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 der Werkrealschule Weilheim. Grund dafür war das Bewerbertraining an diesem spannenden Vormittag, an dem sich alles um das Thema „Bewerbung um einen Ausbildungsplatz“ drehte. Nach der Begrüßung durch Schulleiterin Elke Amend-Gebühr durchliefen die Neuntklässler fünf verschiedene Stationen. Beim Bewerbungsknigge mit einer Expertin der Firma G. Moll, Tief- und Straßenbau, erfuhren die Schülerinnen und Schüler allerhand über die Do’s und Don’ts beim Bewerbungsgespräch.

Außerdem konnten sie beim Rollentausch zum Personalchef werden, Bewerbungsunterlagen durchsehen und bewerten. Diese Station wurde von der Berufseinstiegsbegleiterin Eva Werden betreut. Evelyn Dobberke vom Jugendtreff nahm professionelle Bewerbungsfotos der Neuntklässler auf und erklärte, wie das Foto aussehen muss, um eine gute Wirkung zu erzielen. Die vierte Station ermöglichte es den künftigen Azubis, im Rollenspiel ein Vorstellungsgespräch zu führen, bevor es abschließend zur Station „Assessmentcenter und Eignungstest“ ging. pm


Anzeige