Weilheim und Umgebung

Weilheimerin ermöglicht Super-Selfies

Installation Die Videokünstlerin Elke Radtke, alias Juladi, stellt bei Lichtfestivals in Luzern und Toronto aus.

Die Videokünstlerin Elke Radtke hat sich auf Installationen spezialisiert. Foto: pr

Weilheim. Die Videokünstlerin Elke Radtke stellt bei einem Lichtfestival in Toronto ihre interaktiven Videoinstallationen aus. Bis vor ein paar Tagen konnten sich die Besucher auf dem Regierungsgebäude neben der Jesuitenkirche in Luzern auf einem fast 30 Meter breiten Mapping als Super-Selfie sehen. In Toronto kann bis zum 3. März mit der Installation gespielt werden.

Elke Radtke tritt seit 2005 als Video-Künstlerin Juladi auf. Seitdem ist sie auf zahlreichen Video-Kunst- und Musik-Festivals, Messen und anderen Veranstaltungen in knapp 30 Ländern aufgetreten. Die Effekte erzeugt die Künstlerin mit einer Livekamera und einer Vierfach-Spiegelung. Sie ist in Weilheim aufgewachsen und lebt jetzt in Nürtingen.

Bei den aktuellen Installationen werden die Besucher dazu eingeladen, mit den Effekten zu spielen und ihre eigene Kreativität auszuprobieren. Tritt man vor die Kamera, erscheint man wie durch ein Kaleidoskop gesehen auf der Projektionsfläche. pm

Anzeige