Weilheim und Umgebung

Wichtigster Dienstleister ist die Natur

Preis „UN-Dekade Projekt Biologische Vielfalt“ wählt Weilheim als Auszeichnungsort für Naturschutzzertifikate der „Nationalen Naturlandschaften“. Von Sabine Ackermann

Strahlende Gesichter vor dem Weilheimer Rathaus: Hier und in zwei weiteren ausgezeichneten Initiativen bemüht man sich um den Er
Strahlende Gesichter vor dem Weilheimer Rathaus: Hier und in zwei weiteren ausgezeichneten Initiativen bemüht man sich um den Erhalt der biologischen Vielfalt. Foto: Sabine Ackermann

Begrüßung, Reden, Würdigung - so läuft eine Preisverleihung ab. Anders gestaltete sich die Feier im Sitzungssaal des Weilheimer Rathauses zur Auszeichnung eines Projektes. Dort war am runden Tisch mit gebührendem Abstand und geschlossenen Augen als erstes Tiefenentspannung angesagt. „Gehen Sie mit Aufmerksamkeit zum Körper, nehmen angespannte Körperpartien wie Kiefer, Nacken, Bauch wahr, die sich durch diese Wahrnehmung lösen. Und plötzlich wird der innere Raum weiter, der Atem kann noch freier kommen ...

dnu thol edr dun onoKmtuaiirintskraemn chmiA rseiemW dei rEtes enLtaimbnsaed .Dr Mnroia Mer,-ezLohu nnoeaJsh rD. ajaKt tAzr vmo ranbedV ndu die pmiookh-ehTWreslern otrd ba, wo sei sihc dagree feen.indb Dei sreaGdkeinene loht dre des tUennhhrosaeni-nekreTetmt sau eib dne dnantsebAge riehernslticduche nFrime iengneunM ruz ibghscooilen eltVfail n,ei imt eienm Staz Bidärsievitot zgna vlie mnehca snhceMne sau tdlcrheeiusncheni Ktneonetx eiclth mdifznmunaeens eeudbvnrn ruhcd eeiLb uzr tIernesnse uertn ienne Htu aregctbh dun mr.eh

' ee rlegt(k,1yctar-'SfSoneotrntcel ,uret 'wi{"dth": 3e0i,"0t:h"gh 50,2 i"meni:nds"o 0[[30, 20,]5] boeil":m" tis ein stag Dr. jaatK zArt ndu ettlsl ied tltoimaenOplnfr ro.v tSei 0112 tis esi ied Leirenti eesteinpmoneraohnotnekUrn esd inerVse med vnab,hcraeDd renut med ihcs alle tenuescdh opkraiana,lNts nud etetfrierzizi ebtleii-sdWiGen smzlanshceuesnsmoeg haebn. inE itlerDt edr ni nucalshdDet mhicnseeih Tier- und nazPrealetnfn iense hr,bodte stetll ide linerBnire s:tfe mde rbewEr von uNitrz,tasfinaekeuchrtzt dei fau nGeuarlgd eds surdansSalpduN-atrt srnbeaei, beginltiee sich an ernionaegl ekPrntoej ndu lefhen cahdurd, dei coogsebihil feaAievrlltnt ni dsDhnlcaeut zu reHi rwnede remaratPe ,tsfsear dei Aeasnsug muz tZuasnd erd ahcemn udn edn udasbtmne,aB whucnstrUe sewio setKetriuunnrkl eri.dneonn hIr :uhcWns nnwe das korjtPe fleeing nrelt udn wri leiev eeun

ehanb nherI gorasTgtun imt adteBhc nmiet ashJnone n,ru iwel se eirh rowentssSueitbe ni runae nengeM ,itgb eonndsr wlie edi ilmeheWi cish sad mheaT chkglataNhtiie uaf dei hnFena reD aehcaRhfust nvo erd Gleoigoe dunr um end erbagHus ,bimurLg der scGehhcite mu lrdthoeB tim dem und nnetn ni uonktp agtNhekcitihal niee eneMg iiple,Bsee onv raadeTeiF-r isb zur tAoikn ülefZ scthpri ewtrei iense octughnHhac sua ads eäemirtrp ejrktPo frü coiloghebis dnu ide chatfitsztasnEierbe red bieneteigtl meenhUtnne.r Am dEen llestt re sfte: ehtg es ersebs. irw alel asu seenmur tsneeiegegnig mtnegenEga fatKr dun gnieeEr hezine ndu nus Ertse ateeiLmdbansn D.r noaMir Lhoe-eMzru eurtf isch dei ugnen,gBeg den evdnmieaitt taidnsEn mti ndu ebrdüa,r sasd edi eenertniV tnoienNa mti msiede ePisr itnnIetvaii uabneosl, dei scih den rtaElh edr olnogichsieb eVifllat eeiezt.nns tegsiuecAnzhe eewrd ine etjrko,P eib dme ierh im Alb swieo ni end hönR dnu ernigüThr Wdla ltapspnodghetcefaLsfjreke uaf Soretstswebneiu nud lWda nw:eedr t,si sdsa eid leittM usa mde aurVefk nnrgsoeenta uaihrectkNstizufrtztae mamt.nes oS etifiroptr dei aNtur nvo renie ekrntsa triWcathfs udn die nermiF nrgeat eneni ieTl zum rEtlah edr glnbsohociie alflVtei uDhrc eid earoKonopit beha dseesi Pkeotrj wteedsnubi rtrelahkMc.oelda amtDi reewd die ruz senniiilugebiSsr ovn rFienm udn red uz dne Temnhe uuscza,rthtN iegblhcioos tVeiafll wsoie snpeffdLeashtcalg effshg.nace nairoM rMzL-oeuhe hstei dirna hna,Cenc enein matiruZe mit nerei henho lhaAnz an eiT-r nud efnPtraalnnze zu ntaeelhr, seeid in enei gztuNun zu dun ied feePlg zu tteesil dsa ojtrkeP ltAberitoi-P udn ztieg eeinn euL-zrhoMe efeur imch, eside ihncnugusezA zu eevnlher.i hreI otoeprinaKo izgt,e was ,its ennw cshi rrnatPe rhsnieerdeevc nbenEe dnu gieoRnen udn ine setalnereem ielZ reveofnlg: edn Etahlr der icoolbshngie

Was steckt hinter dem Projekt?

Ziel der „UN-Dekade Biologische Vielfalt 2011 bis 2020“ in Deutschland ist, möglichst viele Menschen für den Schutz und den Erhalt der Biodiversität zu begeistern, Wissen zu vermitteln und damit den durch menschliches Handeln bedingten Rückgang aufzuhalten.

In den 1950er Jahren waren Streuobstwiesen weit verbreitet, doch seitdem sind mehr als 75 Prozent verschwunden. Sie wurden verdrängt von wachsenden Siedlungen, ersetzt durch Niederstamm-Obstplantagen oder durch Nutzungsaufgabe vernachlässigt.

Käufer haben die Wahl, welches Projekt sie fördern möchten. Garantiert wird ein Gutachten zum Zustand der biologischen Vielfalt jeder Projektfläche, ein individueller Maßnahmenplan und dessen Umsetzung durch regionale Fachleute sowie Projektberichte.ack