Weilheim und Umgebung

Züfle strebt weitere Amtszeit an

Wahl Am 29. Januar ist Bürgermeisterwahl in Weilheim. Amtsinhaber Johannes Züfle möchte sich erneut bewerben.

Bürgermeister Johannes Züfle tritt wieder an.Foto: privat
Bürgermeister Johannes Züfle tritt wieder an.Foto: privat

Weilheim. In Weilheim steht der Termin für die Bürgermeisterwahl fest: Am Sonntag, 29. Januar, können die Wähler zur Urne schreiten. In der Gemeinderatssitzung am Dienstag hat Bürgermeister Johannes Züfle erklärt, dass er sich erneut um das Amt bewerben wird. „Ich würde in einer weiteren Amtszeit gerne das Begonnene weiterführen und Neues initiieren“, so Züfle. Zusammen mit den Bürgern und dem Gemeinderat wolle er die Entwicklung der Stadt vorantreiben. „Wir haben in den vergangenen Jahren in einer sachlich-konstruktiven Zusammenarbeit und in einem vertrauensvollen Miteinander viel erreicht.“ Auch wenn der Bürgerentscheid zur Hallenfrage vieles überlagert habe – seit seinem Amtsantritt vor acht Jahren sei viel Gutes auf den Weg gebracht worden. Als Beispiele nannte er die Weiterentwicklung der Infrastruktur, die stabile Finanzlage Weilheims, die Bürgerbeteiligung und das Bevölkerungswachstum. „Auch beim strittigen Thema Halle sind wir aufeinander zugegangen“, betont der Amtsinhaber.

Ausgeschrieben wird die Stelle Mitte oder Ende November im Staatsanzeiger. Interessierte können sich frühestens am Tag nach der Ausschreibung beim Vorsitzenden des Gemeindewahlausschusses, Helmut Burkhardt, auf dem Weilheimer Rathaus bewerben. Die Bewerbungsfrist endet am Montag, 2. Januar, um 18 Uhr.

Öffentliche Bewerbervorstellungen gibt es am Donnerstag, 12. Januar, um 19.30 Uhr in der Weilheimer Limburghalle und am Freitag, 13. Januar, um 19.30 Uhr in der Hepsis­auer Gemeindehalle. Termin für eine eventuelle Neuwahl wäre der 12. Februar.Bianca Lütz-Holoch

Bürgermeister Johannes Züfle tritt wieder an

Bürgermeister Johannes Züfle tritt wieder an.Foto: privat
Bürgermeister Johannes Züfle tritt wieder an.Foto: privat
Foto: privat
Anzeige