Weilheim und Umgebung

Zum Wedeln und Wandern auf die Alb

Winterstimmung Viele wissen es gar nicht: Auf der Albhochfläche lässt sich der Winter beim Skifahren oder auch beim Spazierengehen so richtig genießen. Von Anna Ioannidis und Aron Steinwender

Geschlossene Schneedecke und wenig Skifahrer - damit kann die Alb jetzt überzeugen.Foto: Jörg Bächle
Geschlossene Schneedecke und wenig Skifahrer - damit kann die Alb jetzt überzeugen.Foto: Jörg Bächle

Lange haben Ski- und Snowboardfreunde auf den Schnee warten müssen. Nun ist er doch noch gekommen, der Wintereinbruch. Zu spät für viele Schüler, denn die Faschingsferien sind bereits zu Ende. Jetzt heißt es wieder Mitternachtsformel und Grammatik statt Schneeballschlacht und Abfahrtsrennen.

Das ist schade, denn gerade jetzt bieten die Skilifte auf der Alb jungen und auch älteren Wintersportfreunden weiterhin gute Möglichkeiten zum Carven, Wedeln und Boarden. Aktuell laufen mindestens zwei der Lifte in unmittelbarer Umgebung. Die Schneedecke ist einige Zentimeter dick und damit ausreichend. In Donnstetten kommt bei Bedarf Kunstschnee zum Einsatz. Wem der Tag nicht ausreicht, der kann die Nacht dazunehmen. Der Park verfügt über Flutlicht, sodass Nachtschwärmer bis 22 Uhr die Pisten genießen können. Das geht auch im Salzwinkel. Der Skilift Ochsenwang öffnet am Wochenende tagsüber - wenn das Wetter mitspielt.

Langläufer müssen schon etwas hartgesottener sein. Die Loipen auf der Alb sind derzeit nicht gespurt, können aber befahren werden.

Das kann sich schnell ändern: Die Wetterfrösche sagen für die nächsten Tage mit etwas Glück konstante Temperaturen um den Gefrierpunkt voraus. Dies ist die wichtigste Voraussetzung dafür, dass die Lifte auf der Alb weiterlaufen können. Neuschnee ist nämlich nicht in Sicht. Einen Vorteil gibt es dennoch für die Ski- und Snowboardfahrer in der Umgebung: Aufgrund des anhaltend trüben Himmels wird der Andrang wohl nicht allzu groß sein. Dies bedeutet für alle, die die Pisten ansteuern, mehr Platz und kürzere Wartezeiten an den Liften. Und auch alle, die sich nicht auf die Abhänge trauen oder es lieber gemächlich angehen lassen wollen, kommen nicht zu kurz: Sie erwartet die Alb mit einer traumhaften Winterlandschaft, die zum Wandern und Spazierengehen einlädt. Ausflügler können sich auf den Seiten der Skilifte informieren. Also: Auf die Bretter, fertig, los!

1 Infos zur aktuellen Schnee- und Wetterlage gibt es unter folgenden Adressen: www.skilift-ochsenwang.de www.skilift-donnstetten.de www.salzwinkel.de

Anzeige