Zwischen Neckar und Alb

1 000. Mitglied gesucht

Ehrenamt Der Förderverein Freilichtmuseum Beuren wächst weiter.

Beuren. Bald dürfte es so weit sein: Der Förderverein Freilichtmuseum Beuren wartet auf den tausendsten Mitgliedsantrag. Es wäre eine respektable Größe für den Verein, der sich bereits über mehr als zwei Jahrzehnte für den Auf- und Ausbau des Freilichtmuseums Beuren am Albtrauf einsetzt. Der Verein unter Vorsitz von Hans Weil unterstützt das Freilichtmuseum mit eigenen Projekten: Der Förderverein gestaltet alljährlich das Museumsfest, betreibt das bei Museumsgästen beliebte Tante-Helene-Lädle oder beteiligt sich an der Finanzierung ausgewählter Gebäude. Aktuell engagiert sich der Verein für das neue Erlebnis- und Genusszentrum für alte Sorten, das im Herbst eröffnet werden soll.

Interessierte Mitglieder des Vereins können sich zudem in ehrenamtlichen Teams für unterschiedliche Projekte zusammenfinden. Im Rahmen von Studienfahrten werden gemeinsam andere Freilichtmuseen besucht und der Austausch mit Gleichgesinnten gepflegt. Wer Mitglied im Förderverein Freilichtmuseum Beuren ist, erhält freien Eintritt ins Museumsdorf. Das Freilichtmuseum Beuren befindet sich in der Trägerschaft des Landkreises Esslingen. Weitere Infos gibt es online auf www.foerderverein-freilichtmuseum-beuren.de. pm

Anzeige