Zwischen Neckar und Alb

17-Jährige wehrt sich gegen Raub

Überfall Ein ganz in Schwarz gekleideter Mann versucht in Wernau, einer jungen Frau die Handtasche zu entreißen.

Wernau. Einer 17-Jährigen ist es in Wernau gelungen, einen Handtaschenraub zu vereiteln: Am Samstag gegen 0.50 Uhr befand sie sich in der Eberhard­straße auf dem Nachhauseweg, als jemand versuchte, ihr die Handtasche zu entreißen. Wegen der Gegenwehr und der Hilferufe ließ der Mann von ihr ab und flüchtete zu Fuß in Richtung Ortsmitte. Die 17-Jährige zog sich Verletzungen im Gesicht und an der Schulter zu. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus.

Beim Täter soll es sich um einen 175 bis 180 Zentimeter großen Mann handeln, mit schlanker bis athletischer Figur. Zur Tatzeit war er komplett schwarz bekleidet und trug vermutlich eine Wollmütze sowie schwarze Schuhe. Über das mögliche Alter konnte die Geschädigte keine Angaben machen.

Es wird derzeit noch geprüft, ob ein Zusammenhang zwischen dem versuchten Handtaschenraub und einer Tat vom Montag, 2. Juli, besteht.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Hinweise zu dem Täter werden unter der Telefonnummer 07 11/39 90-0 erbeten. lp

Anzeige