Zwischen Neckar und Alb

18-Jährige übersieht Pannenwagen

Autobahn Nach einem schweren Unfall war ein Teil der A 8 bei Neuhausen am Samstag fast fünf Stunden lang gesperrt.

Neuhausen. Mehrere Fahrzeuge sind am Samstag auf der Autobahn miteinander kollidiert. Gegen 19.15 Uhr stand ein Mercedes-Transporter wegen einer Panne auf der A 8 in Fahrtrichtung München auf dem Seitenstreifen - zwischen den Anschlussstellen Neuhausen und Esslingen. Der 44-jährige Fahrer war ausgestiegen. Eine 18-jährige VW-Fahrerin übersah das Pannenfahrzeug und prallte mit hoher Geschwindigkeit in dessen Heck. Der 44-Jährige wurde von seinem eigenen Fahrzeug erfasst und umgestoßen. Der VW geriet bis auf den mittleren Fahrstreifen. Dort prallte eine 32-Jährige mit ihrem Toyota in den VW, überschlug sich und stieß in die Mittelleitplanke. Ein BMW wurde beschädigt, weil er umherliegende Fahrzeugtrümmer überfuhr.

Der Fahrer des Kleintransporters erlitt schwere Verletzungen. Zwei weitere Insassen, die sich zum Unfallzeitpunkt noch im Wagen befanden, blieben wohl unverletzt. Die Fahrerinnen der Kleinwagen verletzten sich ebenfalls. Ein Gutachter ist mit der Unfallrekonstruktion beauftragt. Der Autobahnabschnitt blieb bis kurz nach Mitternacht gesperrt.lp


Anzeige