Zwischen Neckar und Alb

19-Jähriger wehrt sich gegen Raub

Esslingen. Zum - letztlich erfolglosen - Raub eines Handys ist es am Samstag kurz vor 18 Uhr im Gestütsweg in Esslingen gekommen. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen waren sich der 19-jährige Geschädigte und der Täter zunächst zufällig auf der Straße begegnet.

Der Täter soll dem Geschädigten bei der Begegnung mehrfach grundlos ins Gesicht geschlagen, ihm die Kopfhörer vom Kopf gerissen und dessen Handy an sich genommen haben.

Anschließend flüchtete er in eine nahegelegene Flüchtlingsunterkunft, wohin ihm der Geschädigte, der sich mit dem Raub nicht abfinden wollte, folgte.

An der Unterkunft kam es erneut zu einer tätlichen Auseinandersetzung zwischen dem Opfer und dem Täter sowie mindestens einem weiteren Bewohner der Unterkunft.

Dem 19-Jährigen gelang es dennoch, sich durchzusetzen und wieder in den Besitz seines Handys zu kommen. Er erlitt bei dem Vorfall Verletzungen, die eine Behandlung im Krankenhaus erforderlich machten.

Die Ermittlungen der Polizei zu dem Vorfall und zum Täter dauern an. lp

Anzeige