Zwischen Neckar und Alb

44 Jahre lang für Recht und Ordnung gesorgt

Polizei Peter Schubert hat 13 Jahre das Revier Esslingen geleitet. Jetzt geht er in Ruhestand.

Peter Schubert hört auf.Foto: pr
Peter Schubert hört auf.Foto: pr

Region. Der Leiter des Polizeireviers Esslingen, Peter Schubert, tritt zum 1. April in den Ruhestand ein. Der 61-jährige Polizeidirektor wurde kürzlich im Rahmen einer Feierstunde in der Aula des Polizeireviers Esslingen vom Leiter des Polizeipräsidiums Reutlingen, Polizeipräsident Professor Alexander Pick, offiziell verabschiedet.

Die polizeiliche Laufbahn des scheidenden Revierleiters begann im September 1974 im Alter von 18 Jahren bei der damaligen Bereitschaftspolizei in Biberach. Nach der Ausbildung zum mittleren Polizeivollzugsdienst war Peter Schubert zunächst im Polizeieinzeldienst in Ulm eingesetzt, bevor er zur Bereitschaftspolizei nach Göppingen wechselte. Dort hatte er verschiedene Führungspositionen inne und war unter anderem als Lehrkraft tätig. Danach folgte das Studium an der Fachhochschule für Polizei in Villingen-Schwenningen.

Nach seinem Aufstieg in den gehobenen Polizeivollzugsdienst im Jahr 1985 kam Peter Schubert in verschiedenen Funktionen bei den Polizeidirektionen Esslingen und Waiblingen zum Einsatz. Führungsaufgaben nahm er als Sachbearbeiter bei der Polizeidirektion Esslingen, der Landespolizeidirektion Stuttgart und beim Innenministerium wahr. Die Polizeiführungsakademie absolvierte er in Münster-Hiltrup.

Als Polizeirat wurde er zur Polizeidirektion Calw versetzt, wo er als Leiter der Schutzpolizei und als Abwesenheitsvertreter des Leiters der Polizeidirektion tätig war. Im Jahr 1998 wechselte er als Polizeioberrat in gleicher Funktion zur Autobahnpolizeidirektion Stuttgart. Dort leitete er bis zu deren Auflösung im Rahmen der Reorganisation auch den Führungs- und Einsatzstab.

Zum 1. Januar 2005, mit Zusammenlegung der Polizeireviere Esslingen und Plochingen, hat Polizeidirektor Schubert das Amt der Leitung des Polizeireviers Esslingen übernommen, das er bis zu seinem Ruhestand, der jetzt beginnt, ausübte.pm

Anzeige