Zwischen Neckar und Alb

Ab heute stockt‘s an der B 313

Sperrung Am heutigen Montag beginnen Bauarbeiten an der Brücke über die B 313 an der Köngener Auffahrt zur A8.

Symbolbild

Köngen. Die rund 75 Meter lange Brücke über die B 313 an der Anschlussstelle Köngen/Wendlingen-Nord im Verlauf der Gottlieb-Daimler-Straße stammt aus dem Jahr 1981 und soll grundlegend instand gesetzt werden. Neben den Fahrbahnbelägen und der Abdichtung werden auch das Brückengeländer, die Brückenlager und die Fahrbahnübergangskonstruktionen an den Enden saniert. Die Stadt Wendlingen wird gleichzeitig die Straßenbeleuchtung erneuern. Die Bauarbeiten werden sowohl auf der Brücke von der Gottlieb-Daimler-Straße aus als auch unter der Brücke von der B 313 aus durchgeführt.

Die über der Brücke verlaufende Gemeindestraße Gottlieb-Daimler-Straße wird deshalb während dieser Zeit voll gesperrt. Der Verkehr zwischen Wendlingen und Köngen wird über die Schäferhauser Straße beziehungsweise über die B 313 zur Anschlussstelle Wendlingen-Süd umgeleitet. Der Verkehr auf der B 313 in Fahrtrichtung Plochingen zum Industriegebiet Ghai und zum Frachtzentrum in Köngen wird bis zur Anschlussstelle Wernau umgeleitet und von dort über die Kreisstraße 1266 zurück zum Industriegebiet geführt. In Fahrtrichtung Wendlingen kann der Verkehr die Anschlussstelle Köngen Nord zur Ausfahrt nach Köngen und ins Industriegebiet stets nutzen.

Für Fußgänger und Radfahrer ist eine Umleitung eingerichtet, die auf der Wendlinger Seite der B 313 entlang des Neckars und auf der Köngener Seite der B 313 durch das Köngener Wohn- und Gewerbegebiet über die Küfer- und die Mühlstraße zur Unterführung unter dem Neckar führt.

Auf der B 313 können sämtliche Fahrspuren mit reduzierten Breiten aufrechterhalten bleiben. Es müssen lediglich für die Auf- und Abbauarbeiten des Gerüsts einzelne Fahrspuren stundenweise gesperrt werden.

Der Bund investiert mit dieser Maßnahme rund 650 000 Euro in den Erhalt der Infrastruktur. pm

Anzeige