Zwischen Neckar und Alb

Alb-Tour hoch zu Ross

Einen Tagesritt von Weilheim auf die Alb unternommen haben Lena (links) und Lisa mit ihren Pferden Aragon und Cisco. Foto: Marku
Einen Tagesritt von Weilheim auf die Alb unternommen haben Lena (links) und Lisa mit ihren Pferden Aragon und Cisco. Foto: Markus Brändli

Freizeit. Raus in die Natur statt Corona-Trübsal blasen: Das herrliche Wetter am Wochenende haben zahlreiche Menschen genutzt, um Ausflüge ins Grüne zu unternehmen. Einen ganzen Tag lang auf Tour waren Lena (links) und Lisa mit ihren Pferden Aragon und Cisco. Sie sind von Weilheim auf die Alb und wieder zurück geritten. Rund 30 Kilometer haben Reiterinnen und Pferde bei dem Tagesritt bewältigt. Auf dem Foto zu sehen ist das Quartett auf dem Rückweg in der Nähe des Deutschen Hauses. Und wer nicht auf ein vierbeiniges Transportmittel zurückgreifen konnte, schnappte sich einfach das Fahrrad oder ging zu Fuß los: Auf den Rad- und Wanderwegen rund um die Teck herrschte jedenfalls jede Menge Betrieb. bil/Foto: Markus Brändli


Anzeige