Zwischen Neckar und Alb

Alle schauen in den Mond

Die Mondfinsternis von 2007. Foto: Sternwarte Laupheim

Region. Der Blick in den Himmel lohnt sich am Freitagabend, 27. Juli: Zwei auffällig rötlich leuchtende Himmelskörper sind am Horizont versammelt, zudem handelt es sich um die längste totale Mondfinsternis im 21. Jahrhundert. Die Laupheimer Sternwarte und das Planetarium öffnen zur Beobachtung um 21.30 Uhr. Dr. Andreas Payer erläutert das Himmelsschauspiel etwa 60 Minuten im Planetarium. Die Sternwarte steht unabhängig vom Vortrag allen Interessierten offen. pm


Anzeige