Zwischen Neckar und Alb

Altes Bauerndorf in Altbach ausgegraben

Archäologie Bei Bauarbeiten wurde eine dreitausend Jahre alte Siedlung entdeckt.

Altbach. Nach rund sechs Monaten sind die Ausgrabungsarbeiten im Gewann Losburg in Altbach abgeschlossen. Dort sollte ein Neubaugebiet entstehen, doch bei den Bauarbeiten wurden Reste einer Siedlung der späten Bronzezeitentdeckt. Die archäologischen Funde müssten etwa dreitausend Jahre alt sein.

Anzeige

Zwischen Mai und November wurde auf einem Areal von über 1,5 Hektar Fläche eine bäuerliche Ansiedlung ausgegraben. Mehrere Hausgrundrisse zeigen, dass hier oberhalb des Neckars verschiedene gehöftartige Anlagen existiert haben. Auch mehrere Feuerstellen oder Ofenanlagen wurden entdeckt.

Seltener Fund im Südwesten

Bürgermeister Wolfgang Benignus zeigte sich zufrieden mit den Ausgrabungsarbeiten: „Die Zusammenarbeit mit der Grabungsfirma und dem Landesamt für Denkmalpflege verlief sehr gut. Die Erschließungsarbeiten für das Neubaugebiet haben bereits begonnen.“ Dr. Jörg Bofinger, zuständiger Wissenschaftler der Archäologischen Denkmalpflege, weiß, wie besonders so ein Fund ist: „Siedlungspläne aus der Zeit um 1 000 v. Chr. sind in Südwestdeutschland nach wie vor eher selten. Denn vor allem Keramik und Bronzegegenstände erlauben uns Einblicke in die Lebens- und Wirtschaftsweise der Menschen.“

Seitdem die Archäologen ihr Grabungs-Camp abgebrochen haben, rollen schwere Baumaschinen über das Areal. Die ersten Wohngebäude sollen Anfang 2019 gebaut werden.pm