Zwischen Neckar und Alb

An der Seebrücke scheiden sich die Geister

Solidarität Nach langen und kontroversen Diskussionen erklärt sich die Stadt Esslingen zum „sicheren Hafen für Geflüchtete“. Die Entscheidung war bis zuletzt umstritten. Von Alexander Maier

Esslinger Aktivisten kämpfen schon lange dafür, dass sich die Stadt zum „sicheren Hafen für Geflüchtete“ erklärt.Foto: Roberto B
Esslinger Aktivisten kämpfen schon lange dafür, dass sich die Stadt zum „sicheren Hafen für Geflüchtete“ erklärt. Foto: Roberto Bulgrin

Esslingen erklärt sich zum „sicheren Hafen für Geflüchtete“. Nach langen Diskussionen hat der Gemeinderat beschlossen, als 213. Stadt in Deutschland der Initiative Seebrücke beizutreten und öffentlich Solidarität mit den Flüchtlingen zu bekunden, die in der Mittelmeerregion ums Überleben kämpfen.

Nachdem unlängst im Sozialausschuss die Meinungen aufeinandergeprallt waren, kam es nun im Gemeinderat zum Schwur. Am Ende folgten 27 Stadträtinnen und -räte einem interfraktionellen ...

Artgna von SPD dnu Lni,ekn lfe smtimnet eg.adgne edi einse estttiBri ruz nei hslcose eeichnZ der tim licBk afu dsa aschicSkl edr ,enndfa ercpsnah rtkierKi vno omliyo,kbiplSt ied lafshec Hfoennfung e,kwtc etruhzinFlcae nde oeBernnteff arbe ntchi tettasdSnes rdrtoneef ies norenektk Bietagr ruz ugsnBetgiie nov

reeZig thaet ned trtBteii ruz daStt lisEegsnn tenbken cihs imt emsied Bcssehuls zu hrrie Vnotrutgwrena, nnsecMhe zu l,fnehe ide hurcd r,gieK fgVrgnueol udn eneard aegolntN uas rhrei maieHt Dei niHugdenwn uz nde esi etbrose Abguaef enier tShaleslc:tsdfteag ➀Wri alle beneenkn snu u,zad sdas die erüdW sed Mchsenen uabatnartns .its eDi ieeneg ankn chi brae nru enwherab, wnne ihc cahu ied edanerr Als eahb hic eikne enaerd h,aWl asl emedsi trgnaA lEnsinseg lleow Zinehce ensetz engeg dsa rSbenet vno mi iMetemertl ndu enegg die liiKiaengnsrirmu nov SerDennar teonrteta. bitg se ucha canYil ntchsi zu e:ntdleu sti ieen ssad riw chan iwe vor im neamhR sed nltszcheegie sfgtarAu tiefeaauermnbh disn. mU isde zu ntezes iwr sun ürf dne tralhE rde siet 4201 ncehegsfnaef in erd enurignssslnnbtrAuhcug iDe der edtenraGmei ndu edi geltanuvwtrSatd ni edn ltnteez aenhrJ eitezg,g sads esi reebti udn ,ndis nnuzuefhm,ae imeb mmAoknne zu dun zu et.rneieirgn eeggtnEman nud edi elarl ist ebrleteg elghltlcfessierhac mtuh,lmsaZane uaf ned iwr huca in kunfuZt fdeitn yiBr aaaDtekr. UCD tteha edneBnek ldmegnteea ndu ineen nare-PkAngD-rtitue rel:ogvtge ltoeSl im nRmhea iener eirtewe maufenhne, dei nnda eid uaf edi nkradseieL rtevetli n,dweer lselo cish glsnEinse eibrte iwe hbesir segohVeinesewr edr nelDtsdachu iene neuetuBgr dnu onv zu tttaS enrie hegcttiMlisdfa ni rde eslol edi Stdta im jtePkor wowhn-Ko iwrimeknt dnu so akvit uzr nov rbtigenae. Udn eid atglrVneuw osell onv rlemuomkna iteSe usa nerdwe t-tSCUadatrD imT arusHe eruwentd ,isch sasd eid attSd cntih in elaln ntnePuk edi Alinegne edr - lshmcsiboey ehtrzcnileuaF zu

Dre nvo SPD dnu einkLn rwa nov edn iKhnrec rde Öuemenk dnu ­A,lznlai med J,CVM dem eediinoarbsvKadnkeir und dre iasCatr en.dorw eiD rtertAgslenla ebwanr im teenimadGre hir eni:nAelg lsuUar hsa dne Btirttie zur sal rde skielWlumknlrt.oum loacsiN nkiF SD)P( evsierw frda,ua assd tchin heno Grudn rehi metaiH Fneier awren esinun - nie Tiel edr inktaFro ned tiitBter urz der nerade ned oFhfiWFcn-ianeskrt fa,dn nedibe eneAngli man tesaw nnin.gbewea iMt Blcik fau sad im etlemMrite rordtefe sei an edi teEsebsniudhegcn,nne zu