Zwischen Neckar und Alb

Armut bedroht alle

Symbolbild

Esslingen. Der Armuts- und Reichtumsbericht des Landes Baden-Württemberg hat gezeigt, dass auch hier Armut eine große Rolle spielt. Dabei bedeutet Armut nicht nur mangelndes Vermögen, sondern auch gesellschaftlichen und sozialen Ausschluss. Vor allem Kinder und ältere Menschen sind davon betroffen. Armut lässt sich nur gemeinsam, in Netzwerken und durch jeden Einzelnen wirkungsvoll bekämpfen. Im Rahmen der landesweiten Aktionswoche gegen Armut findet in Esslingen ein Vortrag mit Anna-Katharina Dietrich, Geschäftsführerin der Nationalen Armutskonferenz, zu diesem Thema statt. Termin ist am Dienstag, 17. Oktober, um 19 Uhr im Forum Esslingen für Bürgerengagement, Schelztorstraße 38. Weitere Infos dazu gibt es unter der Telefonnummer 0 70 21/9 20 92 14.


Anzeige