Zwischen Neckar und Alb

Asylbewerber und Jugendliche streiten

Filderstadt. Zu einer Schlägerei zwischen einer Jugendgruppe und einer Gruppe Asylbewerbern ist die Polizei am Donnerstagabend in die Karl­straße in Bernhausen gerufen worden. Als mehrere Polizeistreifen um 21.15 Uhr an dem Jugendtreffpunkt eintrafen, war die körperliche Auseinandersetzung zwischen den beiden Gruppen bereits beendet. Weil sich die umstehenden Personen jedoch noch heftige Wortgefechte lieferten, mussten sie zunächst voneinander getrennt werden.

Anzeige

Ein 18-jähriger Türke hatte sich deutlich erkennbar bei dem Handgemenge eine leichte Verletzung zugezogen. Er soll von mindestens drei Iranern geschlagen worden sein. Nach den ersten Erkenntnissen dürfte es aufgrund des Diebstahls eines Smartphones zu der Eskalation gekommen sein. Ein 21-jähriger Iraner hatte angeblich einem 16-Jährigen das Handy weggenommen. Als dessen Freunde dies wieder zurückholen wollten, eskalierte der Konflikt. Der Asylbewerber warf daraufhin das Handy auf den Boden und beschädigte es.

Die Polizei hat nun Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Verdacht des räuberischen Diebstahls aufgenommen. lp