Zwischen Neckar und Alb

Auf dem Weg zur Demokratie der Reichen?

Podiumsdiskussion Der Kreisdiakonieverband setzt sich mit der Frage auseinander, ob Arme nicht wählen gehen.

Vor jeder Wahl sollte man sich gut informieren. Das geht zum Beispiel auf der Podiumsdiskussion des Kreisdiakonieverbandes. Archiv-Foto: Jean-Luc Jacques

Nürtingen. Eine Podiumsdiskussion mit dem Titel „Wird Deutschland eine Demokratie der Besserverdienenden?“ veranstaltet der Kreisdiakonieverband am heutigen Montag, 24. Juli, um 19 Uhr in Nürtingen. Veranstaltungsort ist der Martin-Luther-Hof in der Jakobstraße 17.

Die Begrüßung übernimmt Eberhard Haußmann, Geschäftsführer des Kreisdiakonieverbandes. Moderatorin ist Margarete Oberle, Diakoniepfarrerin im Evangelischen Kirchenbezirk.

Auf dem Podium sitzen für die CDU der Bundestagsabgeordnete und Kandidat im Wahlkreis Nürtingen, Michael Hennrich, für die Grünen der Bundestagsabgeordnete und Kandidat Matthias Gastel und für die SPD der Bundestagsabgeordnete Rainer Arnold in Vertretung des Kandidaten Dr. Nils Schmid. Weiter sind dabei der Bundestagskandidat der Linken, Heinrich Brinker, und die AfD-Kandidatin Dr. Vera Kosova.pm

Anzeige