Zwischen Neckar und Alb

Auf Polizisten eingestochen

Prozess Der 30-Jährige, der im Juni auf zwei Polizisten eingestochen haben soll, muss sich wegen versuchten Totschlags verantworten.

Der 30-Jährige soll mit einer Schreckschusswaffe um sich geschossen und Polizisten mit einem Küchenmesser angegriffen haben.
Der 30-Jährige soll mit einer Schreckschusswaffe um sich geschossen und Polizisten mit einem Küchenmesser angegriffen haben. Symbolbild

Esslingen. Der Angeklagte wirkt ruhig, als ihn die Justizvollzugsbeamten in den Sitzungssaal des Stuttgarter Landgerichts führen. Der 30-Jährige soll mit einer Schreckschusswaffe um sich geschossen und Polizisten mit einem Küchenmesser angegriffen haben. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm versuchten Totschlag und tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte vor.

Am 21. November des vergangenen Jahres soll der Angeklagte eine Wohnungstür in einem Mehrfamilienhaus ...

im ngiEslesr eatdtlSti eeegenitnrt dnu edn ewheBrno ins tcseGih escnehalgg hea.nb aiDeb bhea er emnie tnich eexneisttn aybB os edi netrireVert dre ttstlwcaStah.afanas Im csshlsnAu slol re im neepshaupTr tmi eneir fswacScefhkreushsc scngeoshes .anehb uatL rbihctiPzileoe narwe ahcu edr sfsrtipheoeaeltiiBzc ovr rt,O ad vno eirne fearncsh Waffe worned .raw Als ied iiolzPe re,antif sie red nhcit emrh neaefztnrfu ew.eengs

Nahc dne rde Sasthcwttatlafsaan lotsel der gagketeAnl ma eolgefnnd agT tcchpiiasrsyh ctterunhus wdr.een lWie utvtmere ,rwude erd nMan bahe hisc in der ceehinlrelt nunhgoW zasn,hrvcte die liPietnosz fyfPepesrrfa sent,gzeeti mu in iens iZmerm zu egenganl. eDr nltggeeAka bahe niene hgrgcaliSn ni edr aHnd eabtgh. taLu aahatcwftaSasltnst tssemu die ieloiPz lGeatw ndnne,eaw mu dne nnMa cßiilclhseh elnessf nud ni ien hreihrKcmie erhkKaannus gberinn uz öenn.nk ieEn nfhameuA eis otrd iwveregter rwdone. inE iitoszlP rcabh cihs bime pafmK imt mde egAtelknang nde i lMStefgciitre.hnet sni wtSt hEllsbaraetutc rhme lsa scesh onMeat losl edi uetrtM eds eid leoiziP engfreu abn,he eilw ihr onSh rhie nouWghn tihcn vsrsenael olelwt. iDe raFu bhea bmie etnfnefriE edr tBnaeem eb,nengaeg irh hnSo ebah lkhlAoo ndu eeademMntik eeneonimgnm dnu chis in emeni emmriZ nnehecssi.selgo ieD oiizlPe hbae edn nngAgekltae ndu hbesald eein ihscnheugdtlei redehlhcoib otainStiu .ttvmuree Dauifnrha ise ied gornchefbuae .dweron

Wi e die r,vorgtu sllo erd ein recKesnüesmh tim renie unen entZetmrei gnenla gnKiel rnetih med hvheltoorger dnu eneni Pteziiolns na der rtsBu tofnfgree .ehban wholSo dre Aeagtkengl als cuha ide nzisioPlet losnel mi eLfau dse mpaKefs zu Bdoen negaggne iens, eibwo chsi ine ametBer nlnPgeuler oz.ugz ieSn leogleK beha cteSih nsi lkien ttberalthuclS tlieenrt wosei cSttnhei am eUrtramn. dZmue sei er in end euamDn ibssgeen wnro.de cAuh red kgAatgelen llos chelti etlztevr enwdor e.sin unRd ziwe duntSen hanc edm orlVfal sei bei edm ngkaeenlgtA eni rhetAllwkoo nov 1,27 rlelmPoi tteegtlfslse woeWi dlen.r der etedViriegr des thinc rvo rethicG ehcnenisre n,koten aetht nei lgoleKe nde Flla nI erd fatuldvkrgeuAanhtn dweur edblhas hieigcldl eid chenkritfaAsgl .enrevsel iDe enguZe ewnrud fua niene nrimTe edg.enal eDr zsoserP rdwi am ,sDngaiet 17. o,mveeNbr ba 5.19 Urh ttrezgs.tfeo aiulJ nernaehTm