Zwischen Neckar und Alb

Aus dem PolizeiberichtMotorroller gerammtIn Quadrium eingebrochenFeuer in Waschküche

Nürtingen. Bei einem Verkehrsunfall zwischen Nürtingen und Neckarhausen ist am Mittwochnachmittag die jugendliche Lenkerin eines Motorrollers leicht verletzt worden. Die 15-Jährige fuhr gegen 17.30 Uhr auf der B 297 in Richtung Neckarhausen. Am Ortsbeginn wurde sie von einem komplett schwarzen Lkw samt Anhänger mit Planaufbau überholt. Beim offenbar verfrühten Wiedereinscheren bekam der Motorroller von den Lkw-Schlussleuchten einen Stoß, wodurch die Jugendliche stürzte. Sie schlitterte am Randstein entlang und verletzte sich dabei nur leicht. Zeugen des Unfalls sind gebeten, sich zu melden unter der Telefonnummer 0 70 22/9 22 40.

Anzeige

Wernau. In der Nacht zum Donnerstag, drangen mindestens zwei Täter zwischen 1.30 und 5.30 Uhr über zwei aufgebrochene Außentüren in den Wellness- und Restaurantbereich im Wernauer Quadrium ein. Anschließend hebelten sie weitere Türen auf. Schließlich brachen die Ganoven insgesamt vier Tresore brachial von der Wand und transportierten diese weg. Darin befanden sich Einnahmen und Wechselgeld von vermutlich mehreren tausend Euro. Bislang ist noch nicht bekannt, ob die Einbrecher noch mehr klauten. Nach den ersten Schätzungen dürfte sich der angerichtete Sachschaden auf mehrere tausend Euro belaufen. Der Polizeiposten Wernau bittet unter der Rufnummer 0 71 53/97 24-0 um Hinweise.

Nürtingen. Am Mittwochnachmittag gegen 15.45 Uhr wurde in der Waschküche eines Mehrfamilienhauses in der Langen Straße in Nürtingen ein Feuer entdeckt. Als die Feuerwehr eintraf, brannten auf einem kleinen Beistelltisch in der Waschküche diverse dort abgelegte wertlose Gegenstände. Das Feuer wurde schnell gelöscht und die verrauchten Räume belüftet. Das von mehreren Parteien bewohnte Haus blieb bewohnbar. Der Sachschaden ist minimal. Die Polizei schließt die Möglichkeit einer Brandstiftung nicht aus.lp