Zwischen Neckar und Alb

Ausbildungsplatzsuche geht auch digital

Ein "Ausbildungsplatz-Speed-Dating" soll Betriebe und Jugendliche zusammenbringen. Foto: Archiv
Ein "Ausbildungsplatz-Speed-Dating" soll Betriebe und Jugendliche zusammenbringen. Foto: Archiv

Region. Das Berufliche Ausbildungszentrum (BAZ) Esslingen bringt mit einem digitalen Format am Donnerstag, 18. März, Betriebe und Bewerber zusammen. Gerade jetzt ist es wichtiger denn je, Jugendliche bei der Ausbildungsplatzsuche und Betriebe bei der Nachwuchssuche zu unterstützen. Denn mit oder ohne Corona - Betriebe suchen trotzdem Nachwuchs und Jugendliche eine Ausbildung. Im BAZ Esslingen geht das „Jobstarter-plus-Projektteam - Fokus Ausbildung“ deshalb digitalisierte Wege und bietet Jugendlichen und Betrieben das „Digitale Ausbildungsplatz-Speed-Dating“ an, das an diesem Märztermin von 17 bis 19 Uhr als Web-Veranstaltung stattfindet. Auf der Homepage des BAZ Esslingen können sich Jugendliche bis Mittwoch, 3. März, für das „Digitale Ausbildungsplatz-Speed-Dating“ anmelden und auf BAZ-Facebook beziehungsweise Instagram viele Ausbildungsberufe der teilnehmenden Betriebe kennenlernen.

An dem Speed-Dating werden rund 28 Betriebe teilnehmen. Die angebotenen Berufe sind breit gefächert. So sind zum Beispiel IT-Berufe ebenso vertreten wie klassische Berufe aus der Gastronomie, Verwaltung und Logistik sowie die kaufmännischen Berufe für Groß- und Außenhandelsmanagement. Beim Ausbildungsplatz-Speed-Dating haben die Bewerber die Gelegenheit, innerhalb von zwei Stunden mehrere Vorstellungsgespräche per Telefon oder Videoanruf mit Personalentscheidern von Ausbildungsunternehmen aus der Region zu führen. Zuvor werden sie durch ein Coaching auf die Vorstellungsgespräche vorbereitet und auch die Bewerbungsmappen werden optimiert. Interessierte Jugendliche, die noch einen Ausbildungsplatz suchen, können sich anmelden unter www.baz-esslingen.com. pm


Anzeige