Zwischen Neckar und Alb

Betriebliche Suchtprävention

Esslingen. Als fester Baustein im Qualifizierungsangebot zur Betrieblichen Suchtprävention findet am Dienstag, 8. März, die ganztägige Fortbildung für Führungskräfte „Umgang mit Suchtmittel konsumierenden Mitarbeitern“ in Esslingen bei der IHK Esslingen statt. Die Veranstaltung wird in enger Kooperation zwischen Landratsamt, IHK Bezirkskammer Esslingen-Nürtingen und Südwestmetall Bezirksgruppe Neckar-Fils angeboten.

Anzeige

Ziel der Fortbildung ist es, Handlungskompetenz von Führungskräften zu erweitern, damit sie in geeigneter und wirksamer Weise problematische Entwicklungen erkennen und auf betroffene Beschäftigte zugehen können. Ein gezieltes Vorgehen im Sinne von „Konsequenz und Hilfe“, geeignete Methoden der Gesprächsführung und interne und externe Unterstützungsangebote für Betroffene werden vermittelt.

Weitere Informationen gibt es beim Landratsamt Esslingen unter der Nummer 07 11/39 02-25 71, oder per E-Mail an Kloes.Elke@lra-es.de. pm