Zwischen Neckar und Alb

Betrunken Schild umgefahren

Nürtingen. Ein aus der Verankerung gerissenes Verkehrszeichen, ein beschädigter Lampenmast und ein nicht mehr fahrbereiter Pkw ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich in der Nürtinger Steinen­grabenstraße ereignet hat. Ein 33-jähriger Lenker eines BMW war dort in Richtung Neuffener Straße unterwegs. Im Bereich der Einmündung Gerberstraße kam er nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr über den Gehweg auf ein Verkehrszeichen, riss dieses aus der Verankerung und touchierte einen Lampenmast. Die Polizeibeamten konnten bei dem Fahrer eine deutliche Alkoholisierung feststellen, weshalb er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen und seinen Führerschein abgeben musste. Das stark beschädigte Fahrzeug musste abgeschleppt werden. lp


Anzeige