Zwischen Neckar und Alb

Brand fordert drei Schwerverletzte

Das THW aus Ostfildern, Kirchheim und Ludwigsburg ist nun im Einsatz und beraet die Feuerwehr vor Ort. Das THW Ludwigsburg schic
Das THW aus Ostfildern, Kirchheim und Ludwigsburg ist nun im Einsatz und beraet die Feuerwehr vor Ort. Das THW Ludwigsburg schickte seinen Fachberater Bau um die Statik einschaetzen zu koennen. Das THW aus Ostfildern hatte die Einsatzleitung vor Ort. Der THW Ortsverband Kirchheim war mit einem Bagger vor Ort und musste das Haus einreissen.

Altbach. Am Samstag ist in Altbach ein Haus ausgebrannt. Drei Personen haben dabei schwere Verletzungen erlitten. Gegen 7.45 Uhr war der Fahrer eines Tanklastzugs dabei, ein Wohngebäude in der Kirchstraße mit Heizöl zu beliefern. Aus bislang ungeklärter Ursache kam es dabei zunächst zu einer Verpuffung und im weiteren Verlauf zu dem Brand, der sich sehr schnell ausdehnte. Weil das Haus wegen des Vollbrands nicht mehr betreten werden konnte, mussten die Feuerwehren mit Drehleitern aus Esslingen und Plochingen arbeiten. Gegen 11 Uhr war das Feuer gelöscht.

Ein 73-jähriger Bewohner sowie seine 68-jährige Ehefrau erlitten jeweils schwere Brandverletzungen. Der 49-jährige Tanklastfahrer wurde ebenfalls schwer verletzt. Die Verletzten mussten teilweise in Spezialkliniken eingeliefert werden. Feuerwehr und Rettungsdienst waren jeweils mit einem Großaufgebot vor Ort. Während der Rettungs- und Löscharbeiten musste die Ortsdurchgangsstraße (Esslinger Straße) vollständig gesperrt werden. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache vor Ort aufgenommen. Die Spurensicherung und Auswertung dauern noch an.   lp


Anzeige