Zwischen Neckar und Alb

Bürgermeister Bayraktar tritt sein Amt an

Verwaltung Das Esslinger Bürgermeisterquartett ist wieder komplett: Yalcin Bayraktar ist der erste Grüne in der Verwaltungsspitze.

Esslingen. Mit Bier und Linsen wurde in dieser Woche Yalcin Bayraktar in sein neues Amt als Esslinger Kulturbürgermeister eingeführt. Jede Menge Rathausmitarbeiter, die Rathausspitze und Gemeindevertreter wünschten ihm bei einer kleinen Feier in der Alten Aula in der Beblinger Straße alles Gute. Die Wünsche wird er brauchen, denn sein Verantwortungsbereich ist groß: Er ist zuständig für die Ordnung in der Stadt, das Soziale, den Sport, die Kultur und das Schulwesen.

Damit ist das Esslinger Bürgermeisterquartett - außer Bayraktar ist das Oberbürgermeister Jürgen Zieger, der Erste Bürgermeister Wilfried Wallbrecht und Bürgermeister Ingo Rust - wieder komplett. Vorgeschlagen worden war Bayraktar im vergangenen Jahr von der stärksten Fraktion im Gemeinderat, den Grünen, nachdem Markus Raab nach 16 Jahren in Diensten der Stadt Esslingen in den Ruhestand verabschiedet worden war. Im November setzte er sich dann gegen mehrere Mitbewerber durch.ez


Anzeige