Zwischen Neckar und Alb

Coca-Cola setzt mehr auf die Schiene

Wirtschaft Der Getränkehersteller arbeitet an dem Ziel, bis 2040 komplett klimaneutral zu produzieren. Auf fünf Bahnstrecken werden Ein-Liter-Glasflaschen in den Westen und Norden Deutschlands verschickt. Von Harald Flößer

Ausschließlich im Werk Deizisau werden seit 2019 Ein-Liter-Glasflaschen mit dem Erfrischungsgetränk befüllt. Foto: pr
Ausschließlich im Werk Deizisau werden seit 2019 Ein-Liter-Glasflaschen mit dem Erfrischungsgetränk befüllt. Foto: pr

Ziele hat sich Coca-Cola beim Klimaschutz gesetzt. Bis 2030 will man die Treibgas-Emissionen über die gesamte Wertschöpfungskette um 30 Prozent gegenüber 2019 senken. 2040 ist für den Getränkehersteller der Zeithorizont für das Ziel, komplett klimaneutral zu arbeiten. Ein zentraler Baustein für das Vorhaben ist die Verlagerung des Gütertransports von der Straße auf die Schiene. Der Logistikdienstleister DB Cargo entwickelte für das Unternehmen ein bundesweites Schienengüter-Netzwerk, in das 13 Produktionsstandorte ...

mti 19 eeknScrt ebngndeeinu isn.d

et1-okef,loccnneayelt(gS''rSt trer uret, :i'{"w"dht e"",g03hti0h: 52,0 i"mn":isnoed [3[,00 ,2]]50 iobl"em:" 's; laa}f D)es laWoCokaCe-cr- ni azeiDisu seiplt in dsmeei tpKzone enei twleeesnhic oR.lle nsid enrei der etpoetKnnnuk mit cnterSek rüf nbdegheea sgta edr lr-ditSorgtontseeiakitL afTnu Im aiM 0220 bahe man tdmai ,afnnengaeg ni Dsiezaiu ehtlgseretle dei aeinandVretlsoet mi tSeutgtarrt fanHe nud edn Bhhfoan in Kor-n miswtehe afu ied ecnSihe uz tszn.ee acNh snsHei-gtwlclS(o)hei und ciAhm ,esan(ch)Nesrdei edn nerset eniedb ntieel,oZr nesei esebtri drei rwteiee toenastnDenii dauz mgeken:om

Vn o iagäfcnlhn stinKe mi Jrah 2020 wlelo nam end eeranrtniphSosntc nvo ueDsiazi uas in meieds hJar ufa eKstni r,intseeg kcettsBü snid eis jielwse mti -n-rarLwMieeectEse-,hlghlnisafG die ni Duedtshcanl an smeeid raSdtotn itm colaoCaC- dnu aC-Colcao rZeo aurSg ndu cnah bannegA esd rnmeenenUtsh mremi elrtbeeib wide ntrMe. tgLasT-traenrenroennpcks rpe hanB, die ahnc egannAb sde entrheeUmnsn ndur 71, lelinMnoi kLw-Koreeiltm szret,ene teaht dualDnsehtsc mi engnevgenar ahrJ 1000 nTenon eds auTiheagesbsrs C2O seiagr,ntep ba eaziisuD aerwn se 913 Tnneno. nI eeimds Jarh CClaao-oc afu isenmtags 0019 eonnTn OC2 gau-nisrnpE mo,emkn ad auf end buFeidgrenrnnenv ratlcschuisvhio dier nilienoMl ileetoKrm mit swonpenrakt-rTL wnle.faegl nEi anepkps eiVltre aonvd hetg fau asd ootKn von Csalui.aecziooa- DC udn BD ogCra nhtaet ireestb 1260 imt neeim eplooPikrjtt aitdm ebnenngo, afu astrLgkenenc fau dei eceinSh uz lvengr.are rzunrepdoei wnehetdgei ginoarel ndu abhen ukrze gewfieeLer. ,oDrt wo sad icnht sti, snzeet riw nohc ufa die gsta Tnnamli oharRt,hmme rde remostCu revecSi dun Syppul Cinah. Er rov lalme ide neDn ieb DB Croag nnöke anm goaenus uigsirkftrz enorrd wei anotrpsrTe fua red - imt nur rdei aeTng ourfla.V hAcu in sDieziua erwed ni esrtre Liine edn gaonelnier akrMt irdte,zrupo ectetrbhi reblrsiteeBtei aTmsoh S.cprheer lieV ewrde ebra auch ni ied geinoR ovn Kshrurlae bueigrrF bsi hacn nuiaLd ma odenBees ielegt.fre

hZn e ndrewe ni zeusiiDa fau eizw ntsnoPiiiunkrodel mI Jhra 9210 ethat dsa noiMinell ruEo ni end Stoantrd usaiiDze ientristv.e saD edlG sofsl in wezi ieereBh:c umZ nniee euwrd niee enue nsuiamleheaniFshsigcrnecgn ascfgt,fhnae zmu eadrnen fahevlr mna der bsi ni eid Jaer0reh99-1 tzeeegsntnie h-asiifG-EleaentLrcsl uz mneei .aoebmckC rogeßm wei rileetrbiesetB precSerh .hitetcrbe eiD alZh erd heab hcis hrsteei zeuhan eor,levptpd neeobs dei lahZ erd sleuHt,haa ni ndeen dei ereegctral-hh-Gais-wfMiEnlseL fau edn shicT k.mtmo rVo emlal an eFstne wei nWihhtcaene rode entOrs etlnlwo sihc eid Kuendn teswa eresoBdesn ndu gnreffi uz erd wteirngere ahsG.cflslae Gnaz gealnmeil teieregirsr nma in erd charBne niee crfgNehaa cahn l lamwtsensU.lehfaGc ndu ucRoesrsne nseonh,c ads ewerd rmhe ndne je cauh mi rWke auDsziei rt,kzptiiear atsg lereiBiseebtrt Tmhoas .ceSephrr An anlel nrSnedtoat gebe es wtiielrleetm ee,calhFtu eid opeKtenz eieetnr,abr wie sipeswelbiesie saWrse ndu iergEne sagpert dwnree .nkan nuesoGa wcgihti ies se, sads ieb eTotsnapnrr fau dne frrehorbvasatfutcfK geechtta rd,eew eolittgiLiskre iDe heFarr tuhc.lesg nEeni eTil sde ukrFrphsa ehba nam siberte fau Etkreol ues.mtüretg

Zehn Millionen gefüllte Getränkekisten pro Jahr in Deizisau

Unternehmen: Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH (CCEP DE) ist mit einem Absatzvolumen von mehr als 3,5 Milliarden Litern (2020) das größte deutsche Getränkeunternehmen. CCEP DE ist für die Abfüllung sowie den Verkauf und Vertrieb von Coca-Cola Markenprodukten in Deutschland verantwortlich. Das Unternehmen betreut rund 325 000 Handels- und Gastronomiekunden und hat rund 7000 Mitarbeiter. CCEP DE ist Teil von Coca-Cola European Partners (CCEP), einem der führenden Konsumgüterhersteller in Europa. CCEP bedient mehr als 300 Millionen Konsumenten in 13 Ländern mit einer breiten Auswahl von alkoholfreien Getränken.

Werk Deizisau: Mehr als 300 Mitarbeiter sind im Coca-Cola-Werk in Deizisau beschäftigt, davon gut 70 Prozent in Produktion und Logistik. Deizisau ist einer von 16 Produktionsstandorten in Deutschland. Das Versorgungsgebiet umfasst vor allem die Metropolregion Stuttgart. Darüber hinaus liefert das Werk auch in weite Teile Baden-Württembergs. Knapp zehn Millionen Kisten wurden 2020 in Deizisau produziert. Abgefüllt werden zehn kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränke, neben den diversen Cola-Sorten auch Fanta, Mezzo Mix und Lift Apfelschorle. In zwei Produktionslinien werden die Getränke in Glas- und PET-Mehrwegpfandflaschen abgefüllt. flö