Zwischen Neckar und Alb

Coca-Cola setzt mehr auf die Schiene

Wirtschaft Der Getränkehersteller arbeitet an dem Ziel, bis 2040 komplett klimaneutral zu produzieren. Auf fünf Bahnstrecken werden Ein-Liter-Glasflaschen in den Westen und Norden Deutschlands verschickt. Von Harald Flößer

Ausschließlich im Werk Deizisau werden seit 2019 Ein-Liter-Glasflaschen mit dem Erfrischungsgetränk befüllt. Foto: pr
Ausschließlich im Werk Deizisau werden seit 2019 Ein-Liter-Glasflaschen mit dem Erfrischungsgetränk befüllt. Foto: pr

Ziele hat sich Coca-Cola beim Klimaschutz gesetzt. Bis 2030 will man die Treibgas-Emissionen über die gesamte Wertschöpfungskette um 30 Prozent gegenüber 2019 senken. 2040 ist für den Getränkehersteller der Zeithorizont für das Ziel, ...

pkotlemt kaleranlitum zu bnaiee.tr niE rletaznre ensauBit asd ernoVahb sit ide Verelrgguna sed nov edr auf die Shceen.i reD egdsietnirisstLeloitk DB Cgaro telicnkwtee dsa hnUennemtre ien isuwdbetsene ni ads 13 oautonkoittPsrrnddse imt 91 cteSrnke nbneeugdine di.ns

sDa a-ocaWerolk-CC ni uzeiDais tslpei ni eimsed epKoznt iene steenicehwl lRo.el sidn ienre rde utpnoeKetnnk tim cekternS egdbehnae gast dre idterstriateSLktiolgn-o faTun mI aiM 2002 haeb man ditma geagnf,nane in aszuiDei tetrgelshlee erbü ied etarsaneoetnVdli mi aSrtterttgu nHeaf ndu nde hfnBhoa in -Konr eiewsthm fua eid ceSienh uz .ezntse ahcN sllciogHheSet(-)wsin und hcAim ,rsesa()ecNndhie ned nertse deibne er,ineZtol ienes beretsi dier eetriew Ditnteanneosi adzu mgemok:en

nVo äcnfanhlgi sitKen mi Jrah 2002 olewl mna end otennisteSarprnch nov eiszDuai sua ni idemes hJra afu itnKes gt,seienr rteälrk dnis sei sejilwe imt c-nfELtwesMsanre,liegheGrlhi--a eid in cehaDtndsul an edimes odtaSrtn imt lcaoC-oCa und -ooalCCac eZro gruSa und cnah nnaegAb esd Uennsnteehmr imemr eilbetreb ner.ewd

Mt i k-ecsreTrtnnopnaatsgreLn rep Bna,h edi anch bgenanA dse entesnnreUmh dnru 71, enMliinlo oLwkem-trleiK nez,ertes theta hdlsuDtnseac mi negevenagrn Jrha 0100 nnneoT des ieshsaegbrsTua OC2 rgneapstie, ab eiuiDsaz nrwea es 913 Tnneno. nI msieed haJr aoalco-CC afu gsanetsim 9100 Tnonne OC2 inEu-srgpan nmm,oke ad uaf ned dregniFurvnnnebe rüdaf lshciuiohcsavrt ired leinMonli rKmitolee tmi kL-npoeraTsrwtn aeeflgnwl. inE spnkpae itVeelr andov ghet auf sda otKon nvo ui.esiDaz

C ocaalCo- dun BD rCgao aentth tiebesr 0126 imt ieenm otjlripktoPe idtma egneonb,n fua ekectsnagrLn fua edi cineSeh uz rvn.regeal euziorpendr ngtdeeiwhe ileaognr und hbane erzku eiwrgLeefe. orDt, ow asd cthni ist, setezn riw hcno ufa edi gsat nainlmT hmrmRha,eto erd truoesmC ercieSv nud ySpulp nCah.i rE säthezc rov meall eid x.liläteFbtii neDn eib BD raogC nam ogesnua rfgizuskirt edrnro iwe torrTanpse fau rde - tmi unr edri neaTg .rulaVof cuhA in ueizDias erwde ni estrre ieniL frü ned oglenerina rtkaM iruopz,dter iecetbthr ieltBtirerbees oTmsha cerr.pheS eiVl ewrde ebra uach in ide Rgineo ovn eaKhrlusr rguireFb ibs anch uLnaid am Bnesoeed lfergi.tee

hZne deenwr ni Disueiza afu ezwi dPnknonteiiruosli mI hrJa 0912 ethta sad ntthGerkenenäUe-mren nniMeolil oruE in nde rtSanodt uieazsDi tniv.eriste saD eGld ossfl ni izew rc:ehBeie Zum neine rudwe niee eeun Fnurnnhcanigshecialsgeimes fgchasae,fnt zmu dnnerea vrfalhe mna dre sbi ni edi Ja-99e01rher enestezneigt ifihG-ael-tsaEescrlnL uz nieme bkocem.Ca ewi riteeBserlbtei phrcSeer tehrec.itb eDi halZ der haeb hcis eerhtsi anzheu delopvtrpe, bsneeo ide ahZl der Hethsal,au in neden edi hgsGe-h-lrecieielr-EafLwsMant uaf nde sihcT mo.mkt Vor mlela na tnFese wei hiceWnheant reod sOertn wolnlte hics eid enKdun swate rBndseeose und igreffn uz erd eeweinrgtr aeas.llhfcsG Gnza lngmeeial ireesgrtire anm in rde Bchrean enei fgaaehNcr hnca lesancashflG.

lwUet m ndu nrReoucses nhnc,seo dsa derwe emhr endn ej cahu im ekrW eiizusDa kaipretz,rit gast rebereiBitetsl hTsmoa pehrrS.ce An nelal nonrSaetdt eegb es lteelwmiiert clhFueate, ied zKneeopt b,retaeiren ewi wiisleeseebips asrWes dun Ergiene grepast weredn n.kan ouenGas tiigcwh esi es, asds bei sreatTrnpno afu edn tfvfbruahtfecrKrosa ecttaheg we,erd iLlkoretisitge ieD rraFeh frdaü glsceuht. inEne Teli sed hrFspkaru abhe mna retisbe auf kEtlreo

Zehn Millionen gefüllte Getränkekisten pro Jahr in Deizisau

Unternehmen: Coca-Cola European Partners Deutschland GmbH (CCEP DE) ist mit einem Absatzvolumen von mehr als 3,5 Milliarden Litern (2020) das größte deutsche Getränkeunternehmen. CCEP DE ist für die Abfüllung sowie den Verkauf und Vertrieb von Coca-Cola Markenprodukten in Deutschland verantwortlich. Das Unternehmen betreut rund 325 000 Handels- und Gastronomiekunden und hat rund 7000 Mitarbeiter. CCEP DE ist Teil von Coca-Cola European Partners (CCEP), einem der führenden Konsumgüterhersteller in Europa. CCEP bedient mehr als 300 Millionen Konsumenten in 13 Ländern mit einer breiten Auswahl von alkoholfreien Getränken.

Werk Deizisau: Mehr als 300 Mitarbeiter sind im Coca-Cola-Werk in Deizisau beschäftigt, davon gut 70 Prozent in Produktion und Logistik. Deizisau ist einer von 16 Produktionsstandorten in Deutschland. Das Versorgungsgebiet umfasst vor allem die Metropolregion Stuttgart. Darüber hinaus liefert das Werk auch in weite Teile Baden-Württembergs. Knapp zehn Millionen Kisten wurden 2020 in Deizisau produziert. Abgefüllt werden zehn kohlensäurehaltige Erfrischungsgetränke, neben den diversen Cola-Sorten auch Fanta, Mezzo Mix und Lift Apfelschorle. In zwei Produktionslinien werden die Getränke in Glas- und PET-Mehrwegpfandflaschen abgefüllt. flö