Zwischen Neckar und Alb

Container in Brand gesetzt

Einsatz Bei einem Feuer in Wernau geht die Polizei von Brandstiftung aus.

Symbolbild

Wernau. In der Nacht auf Donnerstag sind zwei Container auf dem Gelände der Wernauer Realschule in Brand gesetzt worden. Kurz nach ein Uhr bemerkte eine Anwohnerin das Feuer und alarmierte Feuerwehr und Polizei. Die Container konnten durch die Feuerwehr Wernau gelöscht werden, wodurch größere Schäden an einem Baum in der Nähe verhindert wurden. Der Schaden an den Containern beläuft sich auf rund 1 000 Euro. Die Einsatzkräfte gehen von Brandstiftung aus. lp


Anzeige