Zwischen Neckar und Alb

Das Beurener Freilichtmuseum ist wieder täglich mit Veranstaltungen am Start

Im Freilichtmuseum Beuren sind auch Hühner zuhause. Foto: Daniel Kondratiuk

 

Beuren.

Ob Fütterung der Museumstiere, kurzweilige Hausgeschichten, offene Mitmachaktionen oder Tipps zu Hausgärten - das Freilichtmuseum am Fuße der Schwäbischen Alb bietet wieder an sechs Tagen die Woche ein ausgewähltes, corona-konformes Programm an.

Gemäß den derzeit geltenden Regelungen ist ein Besuch ohne Test oder Impfnachweis möglich. Auch Führungen für Gruppen und museumspädagogische Aktionen sind aufgrund der aktuellen Inzidenzwerte im Kreis Esslingen wieder buchbar. In den Häusern gilt Maskenpflicht. Im Außenbereich muss nur dann eine Maske getragen werden, wenn der Abstand von 1,5 Metern zur nächsten Person unterschritten wird. Die Veranstaltungen und die buchbaren Angebote für Gruppen werden auf der Homepage des Freilichtmuseums unter www.freilichtmuseum-beuren.de vorgestellt. Buchungsanfragen sind dort oder per E-Mail an besucherservice@freilichtmuseum-beuren.de möglich. Telefonische Beratung gibt es derzeit montags bis freitags zwischen 9 und 14 Uhr beim Besucherservice des Freilichtmuseums unter der vorübergehend geänderten Telefonnummer 07 11/3 90 24 18 90.pm

Anzeige