Zwischen Neckar und Alb

Das Landratsamt sorgt für Nachwuchs

Berufsleben 21 junge Leute beginnen in der Esslinger Behörde eine Ausbildung. Zehn Berufe stehen zur Auswahl.

Foto: pr

Kreis Esslingen. In diesem Herbst starten 21 junge Leute eine Ausbildung beim Landratsamt Esslingen. „Gehen Sie mutig, selbstbewusst und neugierig durch Ihre Ausbildung“ motivierte Landrat Heinz Eininger die jungen Nachwuchskräfte. Im Landratsamt stehen für insgesamt zehn Berufe Ausbildungsplätze und Praxisstellen für Studiengänge zur Verfügung. Aktuell starten Auszubildende unter anderem als Verwaltungswirte im mittleren Dienst, Vermessungstechniker, Straßenwärter, Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft und erstmals ein Geomatiker. Hinzu kommen zwei Einführungspraktikantinnen zum Studium Bachelor of Arts - Public Management, zwei Studierende zum Bachelor of Arts - Soziale Arbeit, und eine Studentin für den Bachelor of Engineering - Bauingenieurwesen, Öffentliches Bauen. Darüber hinaus absolvieren derzeit neun Studierende eine Praxisphase im Studiengang Bachelor of Arts - Public Management beim Landratsamt.

„Jedem Anfang wohnt ein Zauber inne“, damit zitierte Landrat Eininger Hermann Hesse zum offiziellen Start des Einführungsprogramms für die Auszubildenden. „Die ersten Wochen sind wichtig, um gut im Berufsleben anzukommen“, betonte er und ermunterte die jungen Leute, die Gelegenheit zu nutzen um viele Fragen zu stellen und den Arbeitgeber kennenzulernen. Dazu bieten die Einführungstage eine gute Möglichkeit. In einem zweitägigen Seminar in der Jugendherberge in Tübingen lernen die Neuen zudem ihre Kollegen des Vorjahres kennen. pm

Infos zu den Ausbildungsmöglichkeiten in der Landkreisverwaltung gibt es beim Landratsamt, Sachgebiet Ausbildung und Qualifizierung, unter Telefon 07 11/39 02-4 21 82 beziehungsweise im Internet unter www.landkreis-esslingen.de. Für den Ausbildungsbeginn 2019 läuft für viele Berufe noch die Bewerbungsfrist. Bewerbungen sind unter www.landkreis-esslingen.de unter dem Stichwort „Stellenausschreibungen“ einzureichen. 

Anzeige