Zwischen Neckar und Alb

Das Programm zur Eröffnung

Zum Saisonstart am Sonntag, 20. März, bietet das Freilichtmuseum in Beuren ein breit gefächertes Programm für Besucher aller Altersgruppen an. Die Veranstaltungen im Überblick: Führungen durch die neue Ausstellung „Typisch schwäbisch!? Zwischen Image und Identität“ Wo: Scheuer aus Gärtringen Wann: um 14, 15 und 16 Uhr „Wir kochen Wurstknöpfle“ – Mitmachaktion für Groß und Klein Wo: Zentrum Museumspädagogik Wann: von 13 bis 17 Uhr Knopfsurre – Spielzeug mit Pfiff Bastelaktion für Kinder und Jugendliche Wo: Zentrum Museumspädagogik Wann: von 13 bis 17 Uhr Trollinger, Lemberger, Riesling und Co. Kostproben der Wengerter Wo: Haus aus Öschelbronn (EG) Wann: 13 bis 17 Uhr Schwäbische Geschichten Museumsführungen auf Schwäbisch Wo: Treffpunkt Öschelbronner Platz Wann: um 13.30, 14.30 und 15.30 Uhr Schwätz! Schwäbisch als Fremdsprache – erste Schritte für Kinder, Jugendliche und Reing‘schmeckte Wo: Haus aus Öschelbronn (OG) Wann: um 13.30 und um 15.30 Uhr Liederlich? Schelmen und Tanzlieder mit Sandra Linsenmayer (Gesang) und Hans Seelig (Gitarre) Wo: Haus Öschelbronn (Hopfensaal) Wann: um 14, 15 und 16 Uhr

Anzeige