Zwischen Neckar und Alb

Die blauen Bierdeckel weisen den Weg

Das Evangelische Bildungswerk im Landkreis Esslingen und seine Partner werben diesmal auch mit Bierdeckeln
Foto: pr

Kreis. „Endlich was für Männer“ steht auf den blauen Bierdeckeln, die das evangelische Bildungswerk im Landkreis Esslingen in Großauflage hat drucken lassen. Sie werben für Angebote mit Bogenschießen, Klettern, Wandern und Kartenspiel. Im neuen Halbjahresprogramm gibt es aber auch wieder theologisch und politisch schwerwiegendere Themen.

Wenn Dr. Günter Banzhaf am 1. April in der „Kirchheimer Reihe“ über Dietrich Bonhoeffer spricht, ist das zugleich eine Reisevorbereitung: Denn im Herbst lädt das Evangelische Bildungswerk zu einer siebentägigen Bustour auf den Spuren von Dietrich Bonhoeffer und Maria von Wedemeyer ein. Kurz vor der Europawahl spricht der Theologe und Journalist Andreas Malessa bei „Klartext unterwegs“ am 6. Mai in Oberesslingen über christliche Verantwortung und nimmt das Programm der AFD unter die Lupe.

Wer die Wahlkandidaten näher kennenlernen will, kann das am 14. Mai im Salemer Pfleghof in Esslingen. Die Befragung wird vom UNO-Korrespondenten Andreas Zumach aus Genf geleitet. In der „Nürtinger Reihe“ spricht Dr. Michael Blume, Beauftragter der Landesregierung gegen Antisemitismus, über aktuelle Formen der Judenfeindschaft. Sein Vortrag ist am 16. Mai in der evangelischen Stadtkirche St. Laurentius zu hören.

Doch nun zu den Männern: Diese können am 5. April beim TSV Esslingen-Hegensberg das Bogenschießen üben. Am 24. Mai folgt das Klettern im Remstal, im Herbst wird gewandert und Karten gespielt. Die Männer-Fitness-Reihe „Bizeps & Bibel“ steht diesmal unter dem Thema „Unser täglich Brot - Was man zum Leben braucht“. Einen Termin nur für Männer gibt es auch bei der Nachmittagsakademie in Nürtingen-Roßdorf. Am 20. Mai spricht dort Stephan Burghardt, Geschäftsführer des Evangelischen Männernetzwerkes Württemberg, über das, was Männern Sinn gibt.

Frauen lädt das Bildungswerk ab 17. Mai zu einem Wochenende ins Kloster Reute in Waldsee ein. Schon jetzt bewirbt das Bildungswerk seine inklusiven Seniorentage im Stift Urach, die es am 7. und 8. September anbietet. Ebenfalls zweitägig ist die Einführung in die Grundlagen gewaltfreier Kommunikation am 10. und 11. Mai im Albert-Knapp-Saal in Kirchheim.Peter Dietrich

Das gesamte Programm gibt es beim Evangelischen Bildungswerk unter der Nummer 0 70 22/90 57 60 oder online auf www.ebiwes.de.

Anzeige