Zwischen Neckar und Alb

Die dunklen Orte im Museum

Am Mittwoch, 30. März, nimmt Daniel Kondratiuk die Kinder im Freilichtmuseum in Beuren um 14 Uhr mit auf eine besondere Führung mit dem spannenden Titel „Keller, Kammer, Klo – Dunkle Orte in alten Häusern“. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich, die Führung ist im Museumseintritt inbegriffen.

Beuren. Während die meisten Führungen in Stuben, Küchen und Ställe gehen, begeben sich die Teilnehmer hier auf die Suche nach den dunklen, engen und stillen Örtchen der historischen Häuser. Gemeinsam mit den Kindern will Daniel Kondratiuk die oft wenig beachteten Räumlichkeiten erkunden. So geht es steile Treppen hinab in Gewölbekeller. Wie kühl Lebensmittel in den Kellern werden, kann man hier sehr gut erfahren. Die Kammern der Häuser sind kein Vergleich zu den gemütlichen Schlafzimmern, wie man sie heute kennt. Dass ein Klo nicht zwangsläufig im Haus sein muss und wie weich Toilettenpapier früher war, können die jungen Museumsgäste bei einem Besuch des Tagelöhnerhauses aus Weidenstetten einfach selbst feststellen.

Anzeige

Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 0 70 25/ 9 11 90-90. pm