Zwischen Neckar und Alb

Die Linke wappnet sich für Wahlen

Politik Die Partei will die Kommunalpolitik in Landkreis und Region künftig mit mehr Abgeordneten beeinflussen.

Kreis Esslingen. Die Linke im Kreis Esslingen hat ihre Kandidaten für die Kreistagswahl und die Regionalversammlung gewählt. Im Wahlkreis Kirchheim schickt die Partei für die Kreistagswahl acht Kandidaten ins Rennen. Angeführt wird die Liste von Heinrich Brinker aus Kirchheim. Für die Regionalversammlung wurde Peter Rauscher auf Platz eins gewählt. DieLinke tritt mit der maximal möglichen Kandidatenzahl an.

„Linke Kommunalpolitik steht für die Durchsetzung sozialer Rechte und für eine gerechte Verteilung gesellschaftlichen Reichtums“, schreiben die Kandidaten in einer gemeinsamen Pressemitteilung. „Wir treten ein für den Erhalt einer lebenswerten Umwelt und wollen eine Ausweitung der demokratischen Mitwirkungsmöglichkeiten vor Ort - für alle Einwohner.“ Die Kommunen müssten über Einrichtungen der öffentlichen Daseinsvorsorge selbst bestimmen können. Sie dürften ihre Entscheidungskompetenz nicht an privatwirtschaftlich organisierte Interessensgruppen abgeben. pm

Anzeige