Zwischen Neckar und Alb

Die Steve Catheral Group spielt bluesig-groovigen Jazz-Rock

Steve Catheral. Foto: pr
Steve Catheral. Foto: pr

Nürtingen. Eigentlich hätte die Steve Catheral Group bei den Nürtinger Jazztagen im Februar auftreten sollen. Nun wurde das Konzert auf Sonntag, 4. Juli, 19 Uhr, verschoben - und zwar unter das Zeltdach der Nürtinger Alten Seegrasspinnerei.

Mit eingängigen Melodien und Rhythmen, die zwischen geradem Rock und verschachteltem Jazz changieren, gelingt der Band, die schon bei den Stuttgarter Jazz­open und im SWR aufgetreten ist, eine beeindruckend homogene Mischung aus Jazz, Rock und Pop. Dabei picken sie sich aus den genannten Genres jeweils das Beste heraus: Ihre Musik ist smart und nicht verkopft. Die preisgekrönte Band klingt dabei eigenständig und souverän. Sie erzählt musikalische Geschichten, die dem Hörer stets Raum für eigene Interpretationen gibt. Mit spürbarer Spielfreude, energetischen Improvisationen und erfrischender Spontanität auf der Bühne spielt die Gruppe Stücke, die im Ohr, und Konzerte, die in Erinnerung bleiben. Bluesig-groovigen Jazzrock, tanzbare Rhythmen und dazwischen 70er Art-Rock à la Pink ­Floyd. Eine Kartenreservierung ist erforderlich unter der Telefonnummer 0 70 22/20 96-172 oder per E-Mail an reservierung@tvfk.de. pm


Anzeige