Zwischen Neckar und Alb

Dreister Trickdieb macht fette Beute

Esslingen. Nach einem äußerst dreisten Trickdiebstahl in der Martinstraße in Esslingen, am Donnerstagmorgen, gegen 9.20 Uhr, fahndet die Polizei Esslingen nach einem etwa 20 Jahre alten Mann. Auf dem Parkplatz eines Einkaufshauses saß eine 57-jährige Frau in ihrem Auto, als ein unbekannter Mann an der Scheibe klopfte. Er zeigte ihr eine Mappe mit einer Unterschriftliste für eine Spendensammlung für ein angebliches Behindertenprojekt. Als die 57-Jährige die Fahrertür öffnete, griff der Mann ins Fahrzeug und schnappte sich einen Briefumschlag mit einem größeren Bargeldbetrag, den die Frau zuvor von der Bank abgeholt hatte.

Anzeige

Anschließend flüchtete er mit seiner Beute in Richtung Ehnisgasse. Die Bestohlene verfolgte den Dieb, verlor ihn aber aus den Augen. Er wird als etwa 170 bis 175 Zentimeter groß, schlank und mit schwarzen, lockigen, mittellangen Haaren beschrieben. Zudem trug er einen Drei-Tage-Bart. Bekleidet war er mit einem rot-orangefarbigen, verwaschenen T-Shirt mit Brustaufdruck, einer knielangen, mittelblauen Hose und schwarzen Turnschuhen.

Die Polizei Esslingen bittet unter der Telefonnummer 07 11/39 90-3 30 um Hinweise zu dem Dieb. Sie sucht auch einen etwa 50 bis 55 Jahre alten Mann, der in Begleitung einer etwa gleichaltrigen Frau unterwegs war, als Zeugen. Diese beiden hatten die Bestohlene im Bereich zwischen der Straße Am Kronenhof und Pliensau- straße angesprochen und dürften den Täter gesehen haben. lp