Zwischen Neckar und Alb

Ein Kompromiss ist gefunden

Einigung Die Discgolfer im Galgenbergpark sind bereit, Körbe abzubauen, akzeptieren spielfreie Zeitfenster für andere Nutzungen und eine Sperrung der Anlage in den Wintermonaten. Von Anneliese Lieb

Der Vorsitzende des Discgolf- und Frisbee-Clubs Nürtingen, Markus Hybl (links), und Oberbürgermeister Johannes Fridrich messen s
Der Vorsitzende des Discgolf- und Frisbee-Clubs Nürtingen, Markus Hybl (links), und Oberbürgermeister Johannes Fridrich messen sich im Discgolf auf der neuen Anlage am Galgenberg. Foto: Jürgen Holzwarth

Die neue Discgolf-Anlage am Galgenberg erfreut sich großer Beliebtheit. Der starke Besucherandrang sorgte insbesondere an Wochenenden für Nutzungskonflikte. Anwohner des Stadtparks und die Nutzer ließen ihrem Frust in Leserbriefen und Facebook-Posts freien Lauf. Um eine Eskalation zu verhindern und das Thema auf die sachliche Ebene zu ziehen, hatte Oberbürgermeister Fridrich die unterschiedlichen Park-Nutzer und Anwohner zum runden Tisch ins „K3N“ eingeladen. Ziel des Gesprächs sei es, „die verschiedenen ...

sntsrIenee ntuer ieenn Htu zu so edr

lecy'cSk(lettr1tSeorag'fo,et - nnre r,uet :hi'tdw"{" h0,t:gihe03"" 205, ii:nsndm"o"e [[3,00 50]2], beil"m:o" lfse an er)d;B }' ,narnebmHa eirne der rnAnhe,wo ,atuebeerd assd red OB tesr ettzj das tim end otrenfeenBf .chsue urnden iTshc nam üfrreh haemcn ist armHeanbn ttizhllce acuh ssda er hcons 1210 an eenmi pWsoohkr rde tStad uzr tnGastelgu dse lesbreaGgrkpang eeetrt,bmiait von den birsgEensen - ni nviele ookPnerlotl flhstneatege - sbheir nticsh teugtzesm eudwr.

nielDa a rnaessG, ied las den rPka csohn asu enrtaigendK nnetk ndu trdo mti Gneuprp aYog ndu eerdna rpenttaSro eebibt,tr tah snhitc ggeen die oD,g-efinllcagsA detifn ies slgendrali uz enasGrs shtoecrpli lrae,sgdiln dsas eeandr asuchekrePbr chrdu edregilefuenhm nDichci-beesS teztvler ndwere sei mi hcBeeri rde dre aseRn mz.rpettarel Als lieslpnfieGor tfarg sei ishc, ob isnebe losa die Hefält, ntich ernhauesci mi iuar lAe ied nsmuamez mti ehimr emnEnah narAsed im rbitealet a,th annk chsi emrehre Nuntzengu vrlselteon, sgdelrainl tsefe uzsgtzeteNnn.iu

Ds a haer-rhawApEenno mnaHagn ath hctsni negeg ied fgDcerlsio, eianllg,drs asds edi enue rdtTpaernrots ineen der uas mde arPk Eien naLze arbcenh eis ndu raalCo rey,Ma ieen ierteew ,ornAhinnew eklnriKied.n ieD pnaegrtuiKp aewt oder dei rSztelzaupn,litpe sei tnchi rvnredtäg erw.drZe un uLgnös erd Pbolerem nhenArowni nuneasS Wrheie esfte Siielepenzt ndu

skMrau ylHb nud eMalcih cB,rbuah edi dneeib noeznderVsti dse f-Doglics nud bsrelsbie-CFu ienegzt hsic onv Agnnaf na ebom,isrksiepmtro mu imt allne ien gesut tdnanireeiM uz atebier.ren

a atBins huet,K ieteLr eds red tdaSt ingg ufa ide sivnpeoit Ateekps edr aeAngl ein: inE ztlPa ptrS-o dun in Näeh zru nd.eIatntsn icsfDglo tis Falnemii eggteien dnu ankn getplsei redwen. iDe fua edm metnsgea zu tvien,leer ise wnege rde im dhfbcathnLttzigsesacseu hctin iDe hctlhäcneSfzu hitcn egtstanaet wdenr.e taveeigN ,ePktun os Kht,ue seien ide zgnueKru rde eh,fnnoGlab ied ktears hBupcesargnnu red aea,Grnbrs dei rweiltTe udn erd uersakkcigdrnrPu am eenhncWod.e Probmlee ide wteTeril edr gUbtateetuwelfmra nieHndbalrd sua, merekt Kehut a.n

s eInstmag wra der hssAtucua hhc.ilsca aDs rnbi:Egse erdsieevnech ied ella ineamrtgt Die ttadS illw chna rtnweiee hescu.n Dei iDlecsofgr reetgn an, afu die ehaBnn w,zöfl 31 und 41 uz tzrecvhien dnu ahnc neeri etAirenatlv üfr hBna zu uecnhs. utnizNutenegzs üfr ied naBhen eunn nud ehz,n dei csih mi eBhcrei erd Ygesiwaoe e,bednfni anm rcamab.h Auhc ein teopvelibrS aosntgns hszeinwc 11 ndu 81 hrU ichs dei lgisfrecoD levestro.ln boesnE ieen apuheueRs im rne.itW eiD dernew nadn ebagtub,a um dme enRas neei zu Zru iouisnskDs sntda h,cau bo edr asu eertiw nertetnf von red klhlaTienr lfgeeltastu eenwrd leol.ts

Wer haftet bei Schäden?

Die Verantwortung liege, laut Dr. Andreas Wallkamm vom Hauptamt der Stadt Nürtingen, beim Discgolf-Spieler, der müsse die Situation im Park einschätzen und sein Spielverhalten anpassen. Die entsprechenden Regeln für die unterschiedlichen Nutzungen sollen auf Hinweisschildern festgehalten werden. ali